Saud Al Qasimi kehrt nach Hause zurück, nachdem er die Delegation der VAE zum OIC-Gipfel geführt hat


MECCA, 1. Juni 2019 (WAM) - SH Sheikh Saud bin Saqr Al Qasimi, Oberstes Ratsmitglied und Herrscher von Ras Al Khaimah, ist nach der Leitung der Delegation der VAE auf dem 14. Gipfel der Organisation für Islamische Zusammenarbeit in die VAE zurückgekehrt. OIC, das letzte Nacht in Mekka von Saudi-Arabien ausgerichtet wurde.

Die VAE-Delegation umfasste S. H. Sheikh Abdullah bin Zayed Al Nahyan, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit; Dr. Anwar Gargash, Staatsminister für auswärtige Angelegenheiten; Reem bint Ibrahim Al Hashemy, Staatsminister für internationale Zusammenarbeit, und Sheikh Shakhbout bin Nahyan Al Nahyan, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate im Königreich Saudi-Arabien.

S. H. Sheikh Saud und seine Delegation wurden gestern am King Abdulaziz International Airport vom Gouverneur von Dschidda, Prinz Mishaal bin Majed, Scheich Shakhbout bin Nahyan Al Nahyan und dem saudischen Botschafter in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Turki bin Abdullah Al Dakheel, zusammen mit anderen hochrangigen Beamten begrüßt.

"Ich danke dem Hüter der beiden heiligen Moscheen, König Salman bin Abdulaziz Al Saud, für seine Gastfreundschaft und herzliche Aufnahme. Die Bemühungen des brüderlichen Königreichs Saudi-Arabien dienen weiterhin den Anliegen aller arabischen und islamischen Nationen ein starker politischer Führer auf regionaler und internationaler Ebene, und er wird seine Schlüsselrolle bei der Verbreitung von Stabilität, Frieden und Wohlstand für muslimische Völker beibehalten. " sagte Scheich Saud bin Saqr nach seiner Rückkehr nach Hause.

Übersetzt von: Magdy Elsayed.

http://wam.ae/de/details/1395302766069

WAM/German