Sharjah Verlagsstadt eröffnet Print-on-Demand-Service

  • sharjah publishing city to open print-on-demand service 1
  • sharjah publishing city to open print-on-demand service 2

SHARJAH, 1. Juni 2019 (WAM) - ein Meilenstein für die Verlagsbranche VAE Signalisierung, die Sharjah Buch Behörde, SBA und Blitzquelle des Ingram, haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die weltweit besten Print-on-Demand, POD, Service für Sharjah Publishing City Free Zone, SPCFZ zu bringen..

Die Vereinbarung wurde von Ahmed bin Rakkad Al Ameri, Vorsitzender der SBA, und Shawn Morin, Präsident und CEO der Ingram Content Group, in Anwesenheit von John Ingram, Vorsitzender von Ingram Industries, auf der Book Expo America 2019 unterzeichnet.

Ahmed Al Ameri wies darauf hin, dass das Hauptziel dieser Vereinbarung und Partnerschaft darin besteht, Sharjah umfassende Markteinführungsdienste in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Region zur Verfügung zu stellen und Tools und Lösungen bereitzustellen, mit denen Verlage ihr Geschäft in Sharjah aufnehmen und international expandieren können.

Die Ansiedlung dieses führenden Unternehmens aus den Vereinigten Staaten von Amerika für den Aufbau seines Geschäfts in Sharjah ist der erste Schritt in Richtung vieler Vereinbarungen, die zum Aufbau eines professionellen Dienstleistungssystems in der Verlagsbranche beitragen. "Dieses System wird eine zentrale Rolle bei der Förderung der schnell wachsenden Verlagsbranche in Sharjah und den Vereinigten Arabischen Emiraten spielen und Lösungen zur Reduzierung von Speicher, Vertrieb, Marketing und anderen Herausforderungen für Verlage vorantreiben."

" Shawn Morin sagte: Wir freuen uns, mit der Sharjah Book Authority eine Vereinbarung über die Eröffnung eines On-Demand-Druckwerks in Sharjah getroffen zu haben", sagte Shawn Maureen, CEO von Sharjah Bookshop. Effizienz in diesem wichtigen und wachsenden Markt. "

Print-on-Demand-Dienste haben das Verlagswesen weltweit entscheidend verändert. Herkömmliche Druckmethoden ließen die Verlage große Mengen von Titeln drucken, um der Nachfrage entgegenzuwirken, was häufig die enormen Kosten für Versand und Lagerung erhöhte. Der Print-on-Demand-Service eliminiert diese Kosten, indem er den Verlagen veröffentlichte Materialien in weniger als 24 Stunden zur Verfügung stellt, was ihnen den Vorteil bietet, dass sie die Auflagen je nach Verkaufsnachfrage regeln.

Übersetzt von: Magdy Elsayed.

http://wam.ae/en/details/1395302766057

WAM/German