Die VAE befassen sich mit der Behandlung von Jemeniten in Kairo

Kairo, 3. Juni 2019 (WAM) - Die Dar Al Fouad-Gruppe von Krankenhäusern in Kairo hat heute eine Reihe von verletzten Jemeniten im Rahmen eines gemeinsamen Abkommens zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und ägyptischen Krankenhäusern zur Unterstützung der während des jemenitischen Krieges Verletzten aufgenommen.

Das Abkommen trat im Dezember 2018 in Kraft. Bislang sind viele verletzte Jemeniten nach einer Behandlung in ihr Land zurückgekehrt.

Das Yemeni Injured Treatment Project der Dar Al Fouad Group of Hospitals unterstrich die Bereitschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, das durch den Krieg verursachte, Leid der Jemeniten zu lindern, gemäß den Anweisungen der Führung der Vereinigten Arabischen Emirate, jemenitische Patienten in den besten Krankenhäusern des Nahen Ostens zu behandeln.

Die verletzten Jemeniten dankten den VAE für die Unterstützung und Fürsorge.

Übersetzt von: Magdy Elsayed.

http://www.wam.ae/de/details/1395302766317

WAM/German