Die VAE nehmen am fünften Konferenzgipfel über Interaktion und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien teil


DUSHANBE, 15. Juni 2019 (WAM) - Die Vereinigten Arabischen Emirate sind seit ihrer Gründung ein Anker für Frieden und Stabilität in einer volatilen Region, die dringend umgehende Lösungen zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus sowie zur Förderung von Toleranz benötigt und gegenseitiges Verständnis, sagte ein Spitzenbeamter des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit.

Khalifa Shaheen Al-Marar, stellvertretender Außenminister für politische Angelegenheiten, äußerte sich während seiner Rede vor dem Fünften Gipfel der Konferenz über Interaktion und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien (CICA), die heute hier zu Ende ging.

"Die Vereinigten Arabischen Emirate haben stets ihr Engagement für die Beilegung internationaler Streitigkeiten durch Dialog und friedliche Maßnahmen unter Beweis gestellt und Flüchtlingen in verschiedenen Konfliktgebieten Soforthilfe geleistet. Gleichzeitig haben sie die regionale und internationale Zusammenarbeit gefördert und damit eine glaubwürdige Rolle gespielt, die von den Vereinten Nationen und anderen internationalen humanitären Organisationen anerkannt wird Organisationen auf der ganzen Welt für ihre herausragenden Beiträge zur Linderung des menschlichen Leidens und zur Schaffung eines menschenwürdigen Lebens für Millionen Menschen auf der ganzen Welt ", fügte Al-Marar hinzu, der die Delegation der VAE zum zweitägigen Gipfel führte.

Er bekräftigte, dass die VAE weiterhin bestrebt sind, Werte wie Toleranz, Akzeptanz und Stärkung der Frauen zu fördern, und dass sie alle fanatischen Ideologien, die die Saat von Gewalt und Rassendiskriminierung darstellen, kategorisch ablehnen.

"Mäßigung und die Bekämpfung von Mächten des Bösen, Sektierertum und Terrorismus sind ein Grundpfeiler der Außenpolitik der Vereinigten Arabischen Emirate, wie sie vom verstorbenen Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan festgelegt wurde, auf dessen Spuren unsere Führer für Wohlstand und Entwicklung und Terrorismusbekämpfung eintreten und Extremismus. "

Er zitierte den Februar-Besuch in Abu Dhabi von Papst Franziskus und Großimam von Al Azhar als ein erfolgreiches Ergebnis der Bemühungen der Vereinigten Arabischen Emirate, die Werte Toleranz, Frieden und Mäßigung zu untermauern.

AL Marar verdoppelte die Bedeutung der Aufrechterhaltung von Dialogkanälen zwischen CICA-Mitgliedern zur Bekämpfung des Terrorismus.

Die Delegation der Vereinigten Arabischen Emirate auf dem Gipfel bestand aus Dr. Mohamed Al Jaber, dem Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Kasachstan, der auch der nicht in Tadschikistan ansässige Botschafter des Landes ist.

Die CICA ist eine Organisation, die 27 Mitgliedstaaten umfasst, die etwa 90 Prozent des Territoriums und der Bevölkerung Asiens abdecken.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/de/details/1395302767971

WAM/German