Der emiratische und der belgische Finanzminister untersuchen die fortschreitenden Beziehungen


LUXEMBURG, 15. Juni 2019 (WAM) - Um das Ziel der VAE-Vision 2021 zur Verbesserung der globalen finanziellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zu erreichen, hat sich der Staatsminister für Finanzen, Obaid bin Humaid Al Tayer, mit Alexander De Croo, belgischer Finanzminister, getroffen.

Während des Treffens lobte Alexander De Croo die Bedeutung der VAE als strategischer Partner Belgiens.

Al Tayer wies auf die Bedeutung dieser Treffen hin, um die wichtigen Investitionsmöglichkeiten in den Vereinigten Arabischen Emiraten vorzustellen und Möglichkeiten für den Ausbau der bilateralen Beziehungen zu den EU-Ländern, insbesondere Belgien, zu erörtern. Er sagte: "Die Vereinigten Arabischen Emirate und Belgien haben bedeutende historische, Handels- und Investitionsbeziehungen, die aufgrund der Bemühungen der beiden Parteien zu strategischen Partnerschaften in den wirtschaftlich lebensfähigen Sektoren wurden."

Beide Parteien überprüften die engen bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und dachten darüber nach, wie sie auf alle Bereiche von beiderseitigem Interesse ausgedehnt werden können. Die beiden Parteien erörterten auch Mechanismen zur Stärkung des Partnerschaftsprozesses und die Notwendigkeit, diesen zu vertiefen, um das Volumen kapitalintensiver gegenseitiger Investitionen und das Volumen des Handelsaustauschs zu erhöhen.

Am Ende des Treffens betonten die beiden Parteien, wie wichtig es ist, den strategischen Dialog zwischen den beiden Ländern fortzusetzen, die Investitionsmöglichkeiten beider Länder zu nutzen, die Herausforderungen zu meistern und die Rolle des Privatsektors bei der Modernisierung zu stärken bestehenden Partnerschaftsrahmen.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302767860

WAM/German