VAE-Unterstützungsausschuss für das mehrjährige Arbeitsprogramm der Welternährungssicherheit für 2020-2023


ROM, 17. Oktober 2019 (WAM) - Die Vereinigten Arabischen Emirate werden den Ausschuss für Welternährungssicherheit weiterhin finanziell unterstützen, um in Abstimmung mit dem FAO-Subregionalbüro in Rom das mehrjährige Arbeitsprogramm für 2020-2023 Abu Dhabi zu verwirklichen, laut Mariam Hareb Almheiri, Staatsminister für Ernährungssicherheit.

Der Minister gab die Erklärungen am Rande der 46. Sitzung des Ausschusses für Welternährungssicherheit ab, die am 14. Oktober im Hauptquartier der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation in Rom begann und morgen in Anwesenheit des CFS-Vorsitzenden Mario Arvelo abgehalten wird, der seine Anerkennung für die fortgesetzte Partnerschaft zwischen den VAE und dem Ausschuss zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit für alle Völker der Welt zum Ausdruck brachte.

Er begrüßte die bedeutenden Beiträge der VAE zur Entwicklung wirksamer Programme und Initiativen zur Ernährungssicherung in verschiedenen Teilen der Welt..

Der Ausschuss für Welternährungssicherheit ist die wichtigste umfassende internationale und zwischenstaatliche Plattform, auf der alle Beteiligten zusammenarbeiten können, um die Ernährungssicherheit und die Ernährung für alle zu gewährleisten. Der Ausschuss erstattet der Generalversammlung der Vereinten Nationen über den Wirtschafts- und Sozialrat und die FAO-Konferenz Bericht.

Am zweiten Tag ihrer Teilnahme an den Beratungen des Ausschusses hielt die Ministerin eine Rede, in der sie die bedrohlichen Herausforderungen für die arabische Welt und den Nahen Osten als direkte Folge des Klimawandels, der Wüstenbildung, der Wasserknappheit und anderer damit zusammenhängender ökologischer Probleme hervorhob. die das Erreichen der Ernährungssicherheit trotz aller diesbezüglichen Anstrengungen behindern.

Sie beleuchtet die Nationale Ernährungssicherheitsstrategie der VAE für das Jahr 2051, die darauf abzielt, keinen Hunger zu verursachen, indem das ganze Jahr über Zugang zu sicheren, nahrhaften und ausreichenden Nahrungsmitteln auf der ganzen Welt gewährleistet wird. Die Strategie ziele speziell darauf ab, widerstandsfähige landwirtschaftliche Praktiken einzuführen, die die Produktivität und die Produktion steigern und zur Erhaltung der Ökosysteme beitragen.

Almheiri unterstrich, wie wichtig es ist, globale Synergien zu gewährleisten, um die Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen zu beschleunigen und Programme zu unterstützen, die sich auf die Nachhaltigkeit aller Wirtschaftsplattformen konzentrieren, und gleichzeitig den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen, um der gesamten Menschheit eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Am Rande ihrer Teilnahme traf die Ministerin mit dem Exekutivdirektor des Welternährungsprogramms, David Beasley, zusammen, um die Aussichten für eine Zusammenarbeit zu erörtern und die Initiativen und Programme des WFP in den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Der internationale Beamte würdigte die VAE als wichtigen Partner des WFP im Nahen Osten und in anderen Teilen der Welt und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, diese Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten.

Der Minister traf auch mit Gilbert F. Houngbo, Präsident des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung, zusammen, der die wichtige Rolle der VAE bei der Unterstützung der IFAD-Investitionen und -Bemühungen bei der Verwaltung landwirtschaftlicher Entwicklungsprojekte in verschiedenen Teilen der Welt würdigte.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302795552

WAM/German