Montag 21 September 2020 - 1:45:21 am

Nach der ersten Kritikalitätsphase wird die FANR ihre Regulierungsaufsicht und Inspektion des Kernkraftwerks Barakah fortsetzen

  • "الاتحادية للرقابة النووية" تؤكد مواصلة مهامها الرقابية لعملية تشغيل محطات براكة
  • "الاتحادية للرقابة النووية" تؤكد مواصلة مهامها الرقابية لعملية تشغيل محطات براكة
  • "الاتحادية للرقابة النووية" تؤكد مواصلة مهامها الرقابية لعملية تشغيل محطات براكة
  • "الاتحادية للرقابة النووية" تؤكد مواصلة مهامها الرقابية لعملية تشغيل محطات براكة

ABU DHABI, 1. August 2020 (WAM) -- Seit der Erteilung der Betriebsgenehmigung im Februar 2020 für Block 1 des Kernkraftwerks Barakah hat die Bundesbehörde für nukleare Regulierung, FANR, ihre behördliche Aufsicht fortgesetzt: beginnend mit der Brennstoffbeladung, Tests bis zum Erreichen der ersten Kritikalitätsphase, die ein normaler Betriebszustand im Reaktor ist, in dem Energie unter Verwendung von Kernbrennstoff erzeugt wird.

In einer Erklärung zum bisher historischsten Meilenstein bei der Umsetzung des Programms für friedliche Kernenergie in den Vereinigten Arabischen Emiraten bestätigt FANR, dass der Betreiber Nawah Energy Company, Nawah, alle regulatorischen Anforderungen zur Einleitung dieser Phase erfüllt hat. Dieser Meilenstein folgt auf eine umfassende Aufsicht, einschließlich regelmäßiger Inspektionen, um die Sicherheit und Sicherung des Kernkraftwerks zu gewährleisten.

Nach der Erteilung der Betriebsgenehmigung bis zur ersten Kritikalitätsphase umfasste die Aufsichtstätigkeit der FANR regelmäßige Inspektionen unter Einsatz ihrer ansässigen Inspektoren sowie den Einsatz von Inspektoren zur Überwachung der Brennstoffbeladung und der Testprozesse. Die FANR verifiziert kontinuierlich das Notfallvorsorge- und Reaktionssystem sowie die Überwachung der Umwelt durch unabhängige Überwachungsstationen rund um das Kernkraftwerk und sein Umweltlabor", hieß es in der Erklärung.

Diese Phase, so bekräftigte FANR, sei ein weiterer historischer Meilenstein für das Kernenergieprogramm der Vereinigten Arabischen Emirate, das zum vollen kommerziellen Betrieb von Block 1 führen werde, der noch in diesem Jahr geplant sei. Seit seiner Gründung im Jahr 2009 hat FANR Vorschriften und regulatorische Leitfäden herausgegeben und Überprüfungen und strenge Inspektionen durchgeführt, um diesen Meilenstein für das erste Kernkraftwerk der Region zu erreichen und seine Sicherheit und Sicherung zu gewährleisten.

Nach der ersten Kritikalitätsphase wird die FANR ihre regulatorische Aufsicht und Inspektion in dieser Phase und in den folgenden Phasen, einschließlich der Synchronisierung des Stromnetzes und des vollständigen kommerziellen Betriebs, fortsetzen, um die Sicherheit und den Schutz des Kernkraftwerks als Teil ihrer Mission zum Schutz der Öffentlichkeit, der Arbeiter und der Umwelt zu gewährleisten, so die Erklärung abschließend.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302859581

WAM/German