Mittwoch 23 September 2020 - 5:41:43 pm

Wirtschaftsminister der VAE hebt die wirtschaftlichen und investitionspolitischen Aussichten der Unterzeichnung des Friedensabkommens VAE-Israel hervor


WASHINGTON, 15. September 2020 (WAM) -- Abdullah bin Touq Al Marri, Wirtschaftsminister der Vereinigten Arabischen Emirate, bekräftigte, dass die Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen den VAE und Israel neue Horizonte für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in einer Weise eröffnen werde, die ihren gegenseitigen Interessen diene und die Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung auf regionaler Ebene verbessere.

Der Wirtschaftsminister unterstrich die Bedeutung der wirtschaftlichen Vorteile der Unterzeichnung des Abkommens, die auf seiner Rolle bei der Förderung der Handels- und Investitionszusammenarbeit in verschiedenen Bereichen zwischen den VAE und Israel sowie in der Region insgesamt beruht. Er wies ferner auf die neuen Möglichkeiten hin, die sich dadurch auf der Unternehmensebene und in den wichtigsten Sektoren für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in der nächsten Phase ergeben werden.

Er erläuterte: "Wir haben vielversprechende Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit in wichtigen Sektoren, die der künftigen wirtschaftlichen Entwicklungsagenda der beiden Länder dienen. Dazu gehören Medikamente, Energie, Biowissenschaften, Nahrungsmittelsicherheit, Finanzdienstleistungen, Tourismus und Reisen, zusätzlich zu den Bereichen Raumfahrt, Verteidigung, Sicherheit, Forschung und Entwicklung".

Al Marri nahm an einem gemeinsamen Webinar teil, das vom American-Emirati Business Council und der U.S.-Israel Business Initiative der Amerikanischen Handelskammer mit Unterstützung des Handels- und Geschäftsbüros der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Washington veranstaltet wurde.

Das Webinar fand am Rande der Teilnahme des Ministers als Teil der VAE-Delegation statt, die die Vereinigten Staaten von Amerika besuchte, um das Abkommen offiziell zu unterzeichnen, demzufolge die Beziehungen zwischen den VAE und Israel normalisiert werden sollen, wodurch das Land zum dritten arabischen Land und zum ersten Golfstaat wird, der diplomatische Beziehungen mit Israel aufnimmt.

An dem Webinar nahmen mehr als 500 Mitglieder des Wirtschaftsrats und der Wirtschaftskammer teil, darunter vor allem der Wirtschaftsrat der Vereinigten Staaten von Amerika und der Vereinigten Arabischen Emirate, die Wirtschaftsinitiative USA-Israel und die Direktoren mehrerer multinationaler Unternehmen.

Während des Webinars sagte Al Marri, dass die Vereinigten Arabischen Emirate und Israel zusammenarbeiten werden, um Bereiche der Zusammenarbeit zu erkunden und gemeinsam wichtige Partnerschaftsprojekte zwischen Geschäftsgemeinschaften in beiden Ländern zu entwickeln.

"Die Ergebnisse der Unterzeichnung dieses historischen Abkommens werden den Weg für neue Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten ebnen, neue Cashflows und robuste Geschäftsaktivitäten generieren, die den VAE und Israel unmittelbar zugutekommen werden. Der private Sektor in beiden Ländern sowie die regionale Wirtschaft werden zweifellos von diesem Abkommen profitieren", erklärte er.

Er fügte hinzu: "Amerikanische Unternehmen spielen eine zentrale Rolle bei der Herstellung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den VAE und Israel, und die amerikanischen Investoren und Unternehmen können in dieser Hinsicht wichtige Akteure sein und als lebenswichtige Verbindungen dienen, indem sie von ihrem Hauptsitz und ihren Büros in den VAE und Israel aus arbeiten".

Darüber hinaus ging er auf die wichtigsten Pläne und Ziele ein, die die Regierung der VAE für die kommende Phase verabschiedet hat, wobei er den allgemeinen Plan der Regierung und ein Paket von 33 Initiativen zur Unterstützung der nationalen Wirtschaft und zur Förderung der Nachhaltigkeit hervorhob.

"Unsere diesbezüglichen Bemühungen und Initiativen sind Teil unserer Vision, die durch die COVID-19-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Herausforderungen zu überwinden, das Wachstum zu fördern, Geschäftsaktivitäten in allen Schlüsselsektoren zu unterstützen, die Widerstandsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der nationalen Wirtschaft zu verbessern und ein langfristiges wirtschaftliches Entwicklungsmodell zu entwickeln", schloss der Minister.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://www.wam.ae/en/details/1395302870152

WAM/German