Dienstag 20 Oktober 2020 - 7:26:17 am

Mubadala erwirbt €200 Millionen Aktien der deutschen pharmazeutischen Evotec SE


ABU DHABI, 13. Oktober 2020 (WAM) -- Die Mubadala Investment Company gab heute bekannt, dass sie 200 Millionen Euro in die Evotec SE pumpt, ein deutsches Pharmaunternehmen, das auf Lösungen für die Arzneimittelforschung spezialisiert ist.

Evotec SE sagte, dass sie eine Kapitalerhöhung aus ihrem genehmigten Kapital ohne Bezugsrecht gegen Bargeld beschlossen habe. Evotec wird insgesamt 11.478.298 neue Aktien an die Mubadala Investment Company und Novo Holdings A/S ausgeben und damit die Barreserven von Evotec um insgesamt 250 Millionen Euro erhöhen.

Bei dieser Kapitalerhöhung im Rahmen einer Privatplatzierung wird die Mubadala Investment Company, ein souveräner Investor mit unternehmerischem Denken und einer langjährigen Geschichte strategischer Investitionen im Gesundheitssektor, 200 Millionen € investieren, um ca. 5,6 % der ausstehenden Evotec-Aktien zu zeichnen.

Evotecs bisheriger Anteilseigner Novo Holdings A/S wird ebenfalls 50 Millionen Euro investieren, um Evotecs beschleunigtes Wachstum zu unterstützen und den Anteil von ca. 11,0 % der ausstehenden Aktien am Unternehmen zu stärken.

Evotec hat eine einzigartige Strategie entwickelt, um das weltweit führende Plattformunternehmen für die modalitäts-diagnostische Entwicklung innovativer First-in-Class- und Best-in-Class-Therapieansätze zu werden, was zu einer großen Pipeline im gemeinsamen Besitz führt. Mit mehr als 3.400 Mitarbeitern an 14 globalen Standorten in Deutschland, USA, Frankreich, Italien, Grossbritannien und Österreich hat Evotec seine Geschäftstätigkeit international kontinuierlich ausgebaut.

Durch die Nutzung seiner firmeneigenen Plattformen innerhalb eines umfassenden Netzwerks von hochwertigen Partnerschaften will Evotec den weltweiten Zugang zu präziseren und wirksameren Medikamenten verbessern. Zukünftige Investitionen werden die zugrunde liegende Geschäftsstrategie von Evotec beschleunigen und die nächste strategische Wachstumsphase des Unternehmens ermöglichen.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: "Wir heissen Mubadala in unserer Gruppe strategischer Investoren willkommen. Es gibt für uns keinen Grund, unsere Mission trotz der anhaltenden Pandemie zu verlangsamen. Wir können und wollen noch schneller wachsen und sehen viel positiven Schwung in unserer Geschäftsstrategie. Wir freuen uns, dass sich Mubadala für eine langfristig angelegte Investition in Evotec entschieden hat. Wir freuen uns auch darüber, dass Novo Holdings A/S unsere Strategie weiterhin unterstützt. Diese Investition ermöglicht es uns, unsere Strategie zur Schaffung der weltweit führenden "Autobahn der Forschung und Entwicklung zur Heilung" von der Entdeckung bis zur kommerziellen Herstellung weiter zu beschleunigen".

Enno Spillner, Chief Financial Officer von Evotec, fügte hinzu: "Mit diesem Engagement bestehender und neuer Investoren werden sich unsere Liquiditätsreserven auf mehr als € 500 Mio. belaufen. Somit wird diese Platzierung zu einer Netto-Cash-Position von mehr als € 150 Mio. führen (ohne IFRS 16), wobei Evotecs Netto-Verschuldungsgrad negativ wird (ohne IFRS 16). Unsere Eigenkapitalquote wird sich auf über 50% erhöhen. Unter Beibehaltung unserer Geschäftsaussichten für 2020 werden die sehr positiven Auswirkungen dieser Transaktion auf unsere Bilanzstruktur unsere Flexibilität erhöhen und uns noch besser auf unsere beschleunigten globalen Expansionsschritte vorbereiten".

Camilla Macapili Languille, Leiterin des Bereichs Pharma & Medtech bei der Mubadala Investment Company, kommentierte: "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Evotec, die wir als einen der globalen Pioniere für Innovationen in der Arzneimittelforschung betrachten. Wir waren beeindruckt von der Qualität und Tiefe des Management-Teams von Evotec, dem unverwechselbaren Geschäftsmodell des Unternehmens, den firmeneigenen Technologieplattformen und der einzigartigen Rolle, die sie im schnell wachsenden Universum der pharmazeutischen & biotechnologischen Forschung und Entwicklung spielen - ein Bereich, dessen Bedeutung im aktuellen Umfeld akut hervorgehoben wird. Wir werden mit dem Unternehmen und seinen Aktionären zusammenarbeiten, um das strategische Wachstum von Evotec sowohl durch diese Investition als auch durch unser umfangreiches institutionelles Netzwerk zu unterstützen".

Anders Bendsen Spohr, Senior Partner Principal Investments bei Novo Holdings, kommentierte: "Als langjähriger Investor von Evotec sind wir sehr stolz auf die bisherigen Errungenschaften des Unternehmens. Wir glauben fest an das Geschäftsmodell und den modalitäts-diagnostischen Ansatz von Evotec in der Arzneimittelforschung und freuen uns darauf, das Unternehmen in seiner nächsten strategischen Wachstumsphase durch diese zusätzliche Kapitalbindung und unser breites Life-Science-Netzwerk weiterhin zu unterstützen".

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302876960

WAM/German