Dienstag 01 Dezember 2020 - 2:54:33 pm

ADNOC-CEO hebt Investitions- und Partnerschaftsmöglichkeiten in den VAE auf dem Bloomberg New Economy Forum hervor


ABU DHABI, 17. November 2020 (WAM) -- Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Minister für Industrie und Spitzentechnologie der VAE und Group CEO der Abu Dhabi National Oil Company, ADNOC, hat während einer Podiumssitzung auf dem Bloomberg New Economy Forum Investitions- und Partnerschaftsmöglichkeiten in den VAE aufgezeigt.

In seiner Rede während der virtuellen Sitzung mit dem Titel "The Rise of Regional Champions: The Search for Resilience in a Fragmenting Global Economy' sprach Dr. Al Jaber zunächst über seine Perspektiven zur Lage der Weltwirtschaft und der Ölmärkte. Er sagte, die Ölnachfrage sei nach wie vor widerstandsfähig und wies auf Anzeichen von Optimismus hin, betonte jedoch die Notwendigkeit, sich auf die Kosten zu konzentrieren.

"Wenn wir die Ölnachfrage als Proxy für die wirtschaftliche Aktivität nehmen, so verbrauchte die Welt selbst auf dem Höhepunkt der Abriegelungen im März und April noch immer 75 Millionen Barrel Öl pro Tag, und die Nachfrage fiel nur 12 Wochen lang unter 90 Millionen. Und wenn man sich die verschiedenen Regionen, z.B. Europa, ansieht, so verlangsamt sich ihr Wachstum aufgrund neuer COVID-Beschränkungen. Abgesehen davon ist die Erholung in den USA trotz der Pandemie ausserordentlich robust. Und wenn wir uns Asien anschauen, erholt sich der Markt sehr gut.

"Also, ja, wir müssen vorsichtig bleiben, aber es gibt sehr guten Grund für uns, optimistisch zu sein, und ich glaube wirklich, dass wir dies viel stärker und auch viel gesünder durchstehen werden. Was wir meiner Meinung nach tun müssen, ist, belastbar zu bleiben und uns auf das zu konzentrieren, was wir kontrollieren können", sagte Dr. Al Jaber.

Ein scharfer Fokus auf die Kosten ist ein wichtiges Element der Widerstandsfähigkeit, und ADNOC ist "sehr stark auf die Kosten als Teil unserer strategischen Umgestaltung fokussiert", die vor vier Jahren begonnen wurde, fügte Dr. Al Jaber hinzu.

Zusammen mit Dr. Rania Al-Mashat, der ägyptischen Ministerin für internationale Zusammenarbeit, und Bruce Flatt, CEO von Brookfield Asset Management, erläuterte Dr. Al Jaber, wie die VAE trotz der schwierigen Wirtschaftslage weiterhin Partner und Investoren von Weltrang anziehen.

"Was wir in den Vereinigten Arabischen Emiraten wirksam einsetzen, sind schlicht und einfach unsere natürlichen Ressourcen wie z.B. unsere reichlich vorhandenen Öl- und Gasvorkommen, die erstklassige Infrastruktur, die sehr ausgefeilte Logistik, die strategisch günstige geographische Lage, der gut etablierte Regulierungsrahmen und die finanzielle Sicherheit unserer Wirtschaft. All dies stellt ein einzigartiges und attraktives Wertversprechen dar, das dazu beiträgt, langfristige strategische Investoren von Weltklasse in die VAE zu locken.

"Aber es gibt hier einen sehr wichtigen Punkt, von dem wir in den VAE weiterhin profitieren, und das ist unsere Glaubwürdigkeit und unsere sehr starke, robuste historische Erfolgsbilanz als vertrauenswürdiger und echter Partner. Wir können auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der wir viele langfristige strategische Partnerschaften aufgebaut haben, die immer sehr erfolgreich waren und dazu beigetragen haben, die VAE zu einem Ziel für ganz besondere Arten von Investitionen zu machen", sagte Dr. Al Jaber.

Ein Paradebeispiel dafür ist der nachgelagerte Sektor, in dem ADNOC seine Aktivitäten ausweitet, um zur Schaffung eines Drehkreuzes für Petrochemikalien und Derivate in den VAE beizutragen. "Wir entwickeln ein Produktionsökosystem, das vielen internationalen Investoren auf der ganzen Welt ausgezeichnete Partnerschaftsmöglichkeiten bieten wird. Und während wir unsere Wirtschaft weiter diversifizieren, gibt es viele neue Möglichkeiten durch verschiedene Sektoren, auf denen wir aufbauen wollen und von denen wir glauben, dass internationale Investoren immer sehr daran interessiert sein werden, diese neuen Möglichkeiten hier in den VAE zu erkunden", sagte Dr. Al Jaber.

In seiner Antwort auf eine Frage zur neu gewählten Regierung in den Vereinigten Staaten bekräftigte Dr. Al Jaber die starken bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern und wies darauf hin, dass die USA zu den ältesten und engsten Freunden und strategischen Verbündeten der VAE gehören.

"Unsere Interessen und Werte sind in so vielen Bereichen und auf so viele Arten miteinander verbunden. Wir sind darauf ausgerichtet, Frieden zu schaffen, Fortschritt zu sichern und Wohlstand im gesamten Nahen Osten zu ermöglichen. Und wir sind entschlossen, dem Extremismus und den Kräften entgegenzutreten, die die Stabilität in der gesamten Region und in der Welt untergraben. Wir sind also gemeinsam bestrebt, eine bessere Zukunft zu schaffen, insbesondere für die jungen Menschen in dieser Region, und wir freuen uns darauf, mit der neuen Regierung auf diesem Fundament aufzubauen", sagte Dr. Al Jaber.

Er fügte hinzu, dass die VAE sich darauf freuen, mit der neuen Regierung im Bereich Klimawandel zusammenzuarbeiten und gleichzeitig die erstklassigen Referenzen der VAE in den Bereichen erneuerbare Energien und Kernenergie sowie Nutzung und Speicherung von Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCUS) darzulegen.

"Wir sind eine große erdölproduzierende Nation, dennoch haben wir uns proaktiv für erneuerbare Energien eingesetzt und fördern proaktiv die Nutzung und Speicherung von Kohlenstoffabscheidung. Wir sind heute der Sitz der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien. Wir waren das erste Golf-Land, das die Pariser Abkommen unterzeichnet hat, und das erste in der Region, das ein klar definiertes Ziel für erneuerbare Energien festgelegt hat.

"In den Vereinigten Arabischen Emiraten haben wir heute zwei der weltweit größten Solarprojekte, und wir schreiten weiter voran, indem wir diese Technologien ausbauen und dazu beitragen, ihre Kosten zu senken. Darüber hinaus sind die VAE mit der Anlage Barakah, die jedes Jahr bis zu 21 Millionen Tonnen CO2 einsparen wird, der erste friedliche Kernenergiebetreiber in der arabischen Welt", sagte Dr. Al Jaber.

Zum Abschluss seiner Ausführungen betonte Dr. Al Jaber, dass die VAE "sich sehr darauf freuen, unsere Beziehungen zu unseren Freunden und Verbündeten in den USA über vielfältige gemeinsame Interessen hinweg weiter zu vertiefen und zu stärken".

ADNOC ist einer der zehn Gründungspartner des Bloomberg New Economy Forum, das 2018 gegründet wurde, um sich mit Lösungen für die Herausforderungen zu befassen, die durch eine Weltwirtschaft im Umbruch entstehen, die zunehmend von China und Indien sowie von aufstrebenden Mächten in Afrika, dem Nahen Osten und Lateinamerika angeführt wird. Das Forum findet virtuell vom 16. bis 19. November statt.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302887254

WAM/German