Dienstag 01 Dezember 2020 - 3:57:13 pm

Vereinigte Arabische Emirate verurteilen feigen Terroranschlag auf ERC-Personal in Taiz


ABU DHABI, 18. November 2018 (WAM) - Die Vereinigten Arabischen Emirate haben den feigen terroristischen Schussanschlag auf medizinisches Personal des Roten Halbmonds der Emirate, das in mobilen Kliniken in der jemenitischen Stadt Taiz arbeitet, scharf verurteilt.

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit erklärte in einer Erklärung, dass die gezielte Beschießung von humanitären Helfern eine eklatante Verletzung internationaler Normen und Konventionen darstellt, die einen besonderen Schutz für Hilfs- und Rettungskräfte vorsehen.

Das Ministerium betonte, dass solche feindseligen Handlungen die Hilfsmaßnahmen behindern und den Zugang humanitärer Helfer in den Jemen erschweren, was die Not der Menschen verschlimmern und ihre Bedingungen verschlechtern kann.

Das MoFAIC unterstrich auch, dass die VAE solche kriminellen Handlungen auf das Schärfste verurteilen und alle Formen von Gewalt und Terrorismus, die darauf abzielen, Sicherheit und Stabilität unter Verletzung religiöser und menschlicher Werte und Grundsätze zu untergraben, uneingeschränkt ablehnen.

Er brachte auch seine Anerkennung für die humanitären Bemühungen der ERC im Jemen und in anderen Ländern zum Ausdruck, die Last der Bedürftigen und des Leidens zu lindern.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302887557

WAM/German