Dienstag 01 Dezember 2020 - 4:12:34 pm

23,67 Mrd. AED Handel zwischen Abu Dhabi und dem Sultanat Oman für fünf Jahre


ABU DHABI, 18. November 2020 (WAM) - Das Volumen des Nicht-Öl-Handels zwischen dem Emirat Abu Dhabi und dem Sultanat Oman über die Häfen des Emirats erreichte in den letzten fünf Jahren 23,67 Milliarden AED, was die wachsenden Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden brüderlichen Ländern widerspiegelt, und zwar in einer Weise, die den Prozess der nachhaltigen Entwicklung fördert, so die General Administration of Customs in Abu Dhabi.

Der Außenhandel Abu Dhabis mit dem Sultanat Oman verteilte sich auf Importe im Wert von 8,34 Mrd. AED, Exporte im Wert von 8,08 Mrd. Dirham und Reexporte im Wert von 7,25 Mrd. AED, während mineralische Produkte mit 5,25 Mrd. AED den größten Anteil am Gesamthandel zwischen Abu Dhabi und dem Sultanat Oman ausmachten, gefolgt von gewöhnlichen Mineralien und ihren Produkten im Wert von 4,85 Mrd. AED. Es folgten Transportausrüstungen mit einem Wert von 4,72 Milliarden AED.

Der Handel Abu Dhabis mit dem Sultanat Oman belief sich in den ersten zehn Monaten dieses Jahres auf 4,55 Milliarden AED, ein Zuwachs von 38% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, der 3,30 Milliarden AED betrug.

Der Handel Abu Dhabis mit dem Sultanat Oman verteilte sich innerhalb von 10 Monaten auf Importe im Wert von 1,92 Milliarden AED, ein Wachstum von 48% gegenüber 1,30 Milliarden AED im Vergleichszeitraum 2019, Exporte im Wert von 1,66 Milliarden Dirham, ein Wachstum von 39% gegenüber 1,19 Milliarden AED, und Re-Exporte im Wert von 973,44 Millionen AED, ein Wachstum von 21% gegenüber 805,60 Millionen AED im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Generalverwaltung des Zolls in Abu Dhabi bestätigte ihre Bereitschaft und Vorbereitungen, die Brüder im Sultanat Oman über die Grenzübergänge gemäß den Richtlinien der Nationalen Behörde für Krisen- und Katastrophenmanagement und der Bundesbehörde für Identität und Staatsbürgerschaft in Abstimmung mit dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit zu empfangen, um die Landhäfen auf Staatsebene zu passieren, wobei die Bürger des schwesterlichen Sultanats Oman von dem Erfordernis einer vorherigen Genehmigung für die Einreise über die Landhäfen des Landes befreit werden.

Der Zoll von Abu Dhabi fügte hinzu, dass alle Vorbereitungen getroffen worden seien, um die Brüder Bürger des Sultanats Oman inmitten von Vorsichtsmaßnahmen zu empfangen, die dazu beitragen, die Sicherheit aller zu wahren und sie vor dem aufkommenden Coronavirus (COVID-19) zu schützen, um einen reibungslosen Verkehr durch ein innovatives Zollsystem zu erreichen, das von fortschrittlichen Technologien abhängt und sich der Flexibilität und hohen Effizienz bei der Abwicklung der Verfahren erfreut.

Rashid Lahej Al Mansoori, Generaldirektor der Allgemeinen Zollverwaltung, sagte: "Wir gratulieren und segnen die brüderliche Führung und das Volk des Sultanats Oman anlässlich des 50. Nationalfeiertags des Sultanats von ganzem Herzen angesichts der starken brüderlichen emiratisch-emanischen Beziehungen, die ein außergewöhnliches Beispiel für inspirierende strategische Beziehungen zwischen Brüdern darstellen.

Die wachsende Handelsbewegung zwischen Abu Dhabi und dem Sultanat Oman verkörpert die Stärke der strategischen Partnerschaft, die von der Unterstützung der Führung der beiden brüderlichen Länder zum Wohle und Wohlstand ihrer Völker getragen wird ... angesichts der Bereitschaft aller Landzollämter, die omanischen Brüder aufzunehmen, indem sie sie mit modernen Hilfsmitteln versorgen, die zum Bewegungsfluss und zur Erleichterung des Abschlusses von Verfahren beitragen.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://www.wam.ae/en/details/1395302887724

WAM/German