Dienstag 01 Dezember 2020 - 3:07:24 pm

Die VAE schätzen die Rolle der G20 unter der saudischen Präsidentschaft bei der Milderung der Auswirkungen von COVID-19 und der Förderung des Handels


ABU DHABI, 21. November 2020 (WAM) -- Während einer virtuellen Podiumsdiskussion, die heute am Rande des G20-Treffens in Riad stattfand und den Titel "G20 to Reconnect the World" trug, brachte der Staatsminister für Angelegenheiten der internationalen Zusammenarbeit, Reem Al Hashemy, dem saudischen G20-Sekretariat seine Anerkennung für seine außerordentliche Arbeit in diesem herausfordernden Jahr zum Ausdruck, in dem es die G20-Plattform nutzte, um die internationale Zusammenarbeit zu fördern und eine globale Antwort auf COVID-19 zu koordinieren. Die Diskussion fand unter Teilnahme des saudischen Staatsministers für auswärtige Angelegenheiten, Adel Al Jubeir, statt.

In ihrer Rede unterstrich Al Haschemy die Bedeutung der menschlichen Solidarität und Kommunikation und betonte, dass sich die Welt während der COVID-19-Krise damit abfinden müsse, dass sie zu einem globalen Dorf mit gemeinsamen Ressourcen geworden sei. Er wies darauf hin, dass die Entscheidung, die Expo 2020 auf das nächste Jahr zu verschieben, schwierig zu treffen sei, letztlich aber die einzige Option unter den gegebenen Umständen sei, sagte Al Haschemy, die VAE würden sich darauf freuen, die Weltbürger im nächsten Jahr auf der Expo Dubai willkommen zu heißen. Das Thema der Expo "Connecting Minds, Creating the Future" und die Unterthemen "Opportunity, Mobility and Sustainability" stimmten direkt mit den Prioritäten der G20 überein, sagte sie.

Sie umriss die Erfahrungen der VAE auf nationaler und globaler Ebene, geleitet von den Prinzipien der Menschlichkeit und Zusammenarbeit und auf der Grundlage von Wissenschaft und Fakten, erläuterte sie: "Seit dem Ausbruch der COVID-19-Krise haben die VAE wirksame Maßnahmen ergriffen, um eine maximale Eindämmung des Virus zu gewährleisten, einschließlich der Durchführung von Millionen von Tests und der Hilfe für andere außerhalb ihrer Grenzen, basierend auf dem tief verwurzelten Glauben an die Bedeutung von Solidarität und internationaler Zusammenarbeit.

In diesem Rahmen standen die VAE in engem Kontakt mit ihren Partnerländern und internationalen Organisationen, um Erfahrungen auszutauschen und das volle Potenzial der Frontarbeiter bei der Reaktion auf das neuartige COVID-19-Virus zu nutzen und die Lieferung der lebensnotwendigen Hilfsgüter und medizinischen Versorgung sicherzustellen, was im Einklang mit den ständigen und unermüdlichen Bemühungen der VAE zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um die Eindämmung der Ausbreitung des COVID-19-Virus steht.

Al Haschemy wies auch darauf hin, dass die VAE zur Eindämmung der Pandemie medizinische Hilfe und Schutzkits in 120 Länder auf der ganzen Welt geliefert haben, die mehr als 1,6 Millionen Empfänger im medizinischen Bereich erreichten. Diese Hilfe hat die enormen Logistik- und Lagerkapazitäten der VAE unter Beweis gestellt, trotz der Herausforderungen und Zwänge, mit denen die meisten globalen Transport- und Lagersektoren konfrontiert waren.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302888509

WAM/German