Sonntag 28 Februar 2021 - 4:19:29 am

Dubai verzeichnet 6,74 Mrd. AED an Immobilienverkäufen im Januar 2021


DUBAI, 17. Februar 2021 (WAM) -- Dubais Immobilienmarkt verzeichnete im Januar 2021 3.300 Verkaufstransaktionen im Wert von 6,74 Mrd. AED, ein Wachstum von 15,5 Prozent in Bezug auf die Anzahl der Transaktionen und 37 Prozent in Bezug auf den Wert im Vergleich zum Januar 2020, laut der 11. Ausgabe von Mo'asher, Dubais offiziellem Verkaufspreisindex.

Die Indexdaten, die sich auf das Basisjahr 2012, den Basismonat für den Monatsindex Januar 2012 und das Basisquartal für den Quartalsindex Q1 2012 beziehen, zeigen, dass Dubais Immobilienmarkt seinen Aufwärtstrend fortsetzt. Dies ist auf die proaktiven Maßnahmen und Anreizpakete zurückzuführen, die von der Regierung Dubais zur Bewältigung der Auswirkungen und Folgen der Pandemie aufgelegt wurden.

Der Trend während des gesamten Jahres 2020 war, dass mehr Transaktionen für sekundäre/fertige Immobilien getätigt wurden, und dieser Trend hat sich auch in diesem neuen Jahr fortgesetzt. 72 Prozent aller Transaktionen im Januar 2021 waren für sekundäre/fertige Immobilien und 28 Prozent für Off-Plan-Immobilien.

Betrachtet man das Transaktionsvolumen, so wurden auf dem Sekundärmarkt 2.373 Immobilien im Gesamtwert von 5,43 Mrd. AED abgewickelt, die höchste Anzahl von Sekundär-/Ready-Immobilien, die in einem einzigen Monat seit März 2014 abgewickelt wurde. Bei den Verkaufstransaktionen handelte es sich zu 70 Prozent um Wohnungen und zu 30 Prozent um Villen/Stadthäuser.

Das vierte Quartal 2020 war das stärkste und trug mit 11.065 Verkaufstransaktionen im Wert von 22,07 Mrd. AED am meisten zur Erholung des Jahres bei, sowohl was das Volumen als auch den Wert betrifft. Dieses Quartal hat den Schwung für einen starken Jahresbeginn beibehalten und wird dies höchstwahrscheinlich auch im Februar tun, wo in der ersten Woche bereits Verkaufstransaktionen im Wert von mehr als 3,3 Mrd. AED getätigt wurden.

Dazu gehörten eine Villa für 38 Millionen AED in Emirates Hills und eine Villa für 25,2 Millionen AED in Jumeirah Golf Estates.

Außerdem fanden 11,5 Prozent aller Verkäufe für Villen/Townhouses im Januar 2021 in Nad Al Sheba statt, gefolgt von DubaiLand (11,4 Prozent), Meydan (7,5 Prozent), Dubai Hills Estate (6 Prozent) und Tilal al Ghaf (4,8 Prozent). Bei den Wohnungen fanden 12,4 Prozent aller Verkaufstransaktionen in der Business Bay statt, gefolgt von Dubai Marina (9,7 Prozent), Jumeirah Village Circle (9,3 Prozent), Downtown Dubai (5,6 Prozent) und Palm Jumeirah (5,4 Prozent). Nach den proprietären Nachfragedaten von Property Finder waren die Top-Gebiete bei der Suche nach Villen/Townhouses im Januar 2021 Dubai Hills Estate, Arabian Ranches, Palm Jumeirah, Mohamed bin Rashid City und Damac Hills. Bei den Wohnungen waren im gleichen Zeitraum Dubai Marina, Downtown Dubai, Palm Jumeirah, Business Bay und Jumeirah Beach Residence die gefragtesten Gebiete.

Insgesamt verzeichnete der monatliche Index einen Wert von 1,069 und einen Indexpreis von 1.006.979 AED. Der monatliche Index für Apartments verzeichnete 1,127 und einen Indexpreis von 952.825 AED, während der monatliche Index für Villen/Stadthäuser 0,922 und einen Indexpreis von 1.727.562 AED verzeichnete.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://www.wam.ae/en/details/1395302910899

WAM/German