Sonntag 18 April 2021 - 10:47:17 pm

Präsident der Emirati Higher Colleges zählt zu den besten CEOs der Welt


ABU DHABI, 2. März 2021 (WAM) -- Dr. Abdullatif Al Shamsi, Präsident & CEO der Higher Colleges of Technology, wurde von der britischen Zeitschrift CEO Today im Rahmen der Global CEO Excellence Awards 2020 als einer der einflussreichsten CEOs der Welt ausgezeichnet.

Dr. Al Shamsi drückte seinen großen Stolz auf seine Rolle als Akademiker und als Präsident & CEO der größten angewandten Hochschuleinrichtung der VAE aus und fügte hinzu, dass der Schwerpunkt seiner Arbeit die Ausbildung der Jugend der VAE ist, "die den Reichtum der VAE darstellt."

Dr. Al Shamsi widmete seine Auszeichnung dem Präsidenten Seine Hoheit Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan, Seiner Hoheit Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, und Seiner Hoheit Sheikh Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Oberbefehlshaber der VAE-Streitkräfte, für ihre unermüdliche Unterstützung von Investitionen in die Bildung. Er lobte sie auch für ihre kontinuierliche Unterstützung der HCT bei der Erfüllung ihrer Aufgabe, die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Jugend zu entwickeln und zu verbessern, um ihnen eine sichere Zukunft auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen und ihnen bei der Gründung von Start-ups und der Schaffung von Arbeitsplätzen zu helfen.

Die Rangliste wurde von einer internationalen Jury erstellt, die mehrere Bewertungsstufen durchlief, darunter ein öffentliches Abstimmungsverfahren, die Bewertung der Kandidaten nach einer Reihe präziser Kriterien und internationaler Best Practices sowie die Analyse und Prüfung der Leistungen, Ergebnisse, des strategischen Einflusses und der Führungsqualitäten in den einzelnen Bereichen.

Aus diesem erschöpfenden Prozess wurden die Top 200 CEOs weltweit ausgewählt, aus denen die einflussreichsten identifiziert wurden.

Das CEO Today Magazine hob die einflussreiche Rolle von Dr. Al Shamsi als HCT-CEO hervor und wie er den Erfolg des HCT im Umgang mit den durch die COVID-19-Pandemie verursachten Störungen anführte. Zu seinen Maßnahmen gehörte die Überwindung der Herausforderungen durch COVID, um den Bildungsprozess fortzusetzen; die schnelle Umstellung auf Online- und Fernunterricht für mehr als 23.000 Studenten an 16 Standorten; und die Einführung des DIGI-Campus von HCT, um die integrierte Transformation des Studentenlebens und der Online-Aktivitäten zu fördern.

Dr. Al Shamsi merkte an, dass das HCT im Zeitraum von März bis Mai 2020 mehr als 1,6 Millionen Online-Fernunterrichtsstunden angeboten hat, was eine der größten Anzahl von abgeschlossenen Online-Unterrichtsstunden in der Welt in diesem Zeitraum war. Das HCT bot mehr als 61.000 Live-Online-Unterrichtsstunden über Blackboard Collaborate Ultra, 115.659 Online-Prüfungen und 55.000 professionelle Entwicklungsstunden für seine Dozenten an.

Er merkte an, dass die HCT aufgrund ihrer Bemühungen um digitale Integration und Online-Lernen den Blackboard 2020 Global Catalyst Award für Training & Professional Development für Dozenten erhalten hat und dass sie 155.000 e-Credentials von Absolventen auf der Blockchain-Plattform veröffentlicht hat, für ungefähr 66.000 Absolventen von 1992 bis heute.

Al Shamsi merkte auch an, dass die Vision und der Weitblick der VAE-Führung in Verbindung mit den Säulen des Government Excellence Model dazu geführt haben, dass das HCT aufgrund seiner Proaktivität, Bereitschaft, Agilität und Innovation die COVID-19-Krise erfolgreich überwunden hat. Er sagte, dass das HCT nun besser auf den Umgang mit Krisen vorbereitet sei, zumal es die COVID-19-Herausforderungen erfolgreich in viele Errungenschaften im Jahr 2020 umgewandelt habe.

Er merkte an, dass das HCT-Bildungsmodell mit der systemweiten digitalen Transformation während der Pandemie von internationalen Fachzeitschriften wie dem International Journal of Higher Education, Higher Education Digest und Harvard Business Review Arabia anerkannt und gelobt worden sei.

Al Shamsi sprach darüber, wie das HCT in der Lage war, die Kontinuität des Geschäftsbetriebs während der COVID-19-Pandemie aufrechtzuerhalten und seine HCT 4.0-Strategie umzusetzen, indem es die aus der Krise resultierenden Veränderungen und Chancen im Bildungsbereich nutzte. Dazu gehörte die Umsetzung des hybriden Bildungsmodells, das Präsenzunterricht (auf dem Campus) und Online-Fernunterricht kombiniert, sowie die Schaffung einer neuen institutionellen Kultur, die Möglichkeiten für junge Menschen zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten fördert.

Das CEO Today Magazine genießt eine globale Reichweite und wird von über 150.000 der weltweit prominentesten CEOs genutzt, die sich darauf verlassen, dass es relevante und anregende Inhalte liefert, die die Führungskräfte von heute motivieren, sowie unternehmerische Erfahrungen, Führungsmodelle und erfolgreiche strategische Veränderungen, die die Führungskräfte weltweit umgesetzt haben, hervorheben.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://www.wam.ae/en/details/1395302914715

WAM/German