Sonntag 09 Mai 2021 - 1:38:48 pm

Mohammed bin Rashid startet '100 Millionen Mahlzeiten', um Nahrungsmittelhilfe in 20 Ländern zu leisten


DUBAI, 11. April 2021 (WAM) -- Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, hat die Kampagne "100 Millionen Mahlzeiten" ins Leben gerufen, um während des Heiligen Monats Ramadan Lebensmittelpakete für bedürftige Familien und Menschen in 20 Ländern bereitzustellen.

Die 100-Millionen-Mahlzeiten-Kampagne ist eine Erweiterung der letztjährigen lokalen "10-Millionen-Mahlzeiten"-Kampagne, die von COVID-19 betroffene Gemeinden in den VAE unterstützte, und wird die Bedürftigen im Nahen Osten, Afrika und Asien mit Lebensmitteln versorgen.

Geschäftsleute, Unternehmen und die Öffentlichkeit innerhalb und außerhalb der VAE sind aufgerufen, finanzielle Spenden für die Kampagne zu leisten, die Lebensmittelpakete, die für 100 Millionen Mahlzeiten ausreichen, in Ländern wie Sudan, Libanon, Jordanien, Pakistan, Angola, Uganda und Ägypten verteilen wird. Eine Spende von nur 1 AED reicht aus, um eine Mahlzeit für unterversorgte Gemeinden in den Zielländern zu sichern.

Die Mohammed bin Rashid Al Maktoum Global Initiatives (MBRGI) wird sich mit dem Food Banking Regional Network und lokalen humanitären Organisationen in den Empfängerländern abstimmen, um die Lebensmittelpakete an die Haustür von bedürftigen Personen und Familien zu liefern.

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum sagte: "Die Bereitstellung von Lebensmitteln während des heiligen Monats Ramadan ist das Beste, was wir von den VAE an die Menschheit geben können."

Er fügte hinzu: "Die COVID-19-Pandemie hat viele Bevölkerungen in eine wirtschaftliche Verzweiflung gestürzt und uns gleichzeitig zu mehr Mitgefühl und Spendenbereitschaft gezwungen."

Die Öffentlichkeit auffordernd, ihren Teil beizutragen, sagte Scheich Mohammed: "Wir werden mit humanitären Organisationen, Unternehmen, Einrichtungen und humanitären Organisationen zusammenarbeiten, um gemeinsam mit uns 100 Millionen Mahlzeiten zu sichern, um unterversorgten Haushalten auf der ganzen Welt ein Gefühl der Sicherheit zu geben."

Philanthropie ist ein integraler Bestandteil der Philosophie der VAE seit ihrer Gründung. Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum betonte die Notwendigkeit, die Anstrengungen zu vereinen und die notwendigen Ressourcen zu nutzen, um den Hunger in der Welt zu bekämpfen.

"Vier Stunden von uns entfernt sind 52 Millionen Menschen, die mit dem Hunger kämpfen. Wir müssen dringend Maßnahmen ergreifen, um unterversorgte Gemeinden zu stärken."

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum fügte hinzu: "Heute haben wir die Möglichkeit, 100 Millionen Friedensbotschaften aus den VAE in 20 Länder der Welt zu schicken."

Die Kampagne ist Teil der Antwort der VAE auf die globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Hungers in der Welt, einer großen Herausforderung, die durch den Ausbruch von COVID-19, der Millionen von benachteiligten Bevölkerungsgruppen in größere Unsicherheit, Armut und Arbeitslosigkeit gestürzt hat, noch verschärft wurde. Die Kampagne zielt auch darauf ab, die internationale Gemeinschaft bei der Erreichung des zweiten der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu unterstützen, den Hunger bis 2030 zu beenden.

Die MBRGI wird die Kampagne in Zusammenarbeit mit dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, dem Food Banking Regional Network, humanitären und karitativen Organisationen in den begünstigten Ländern, dem Mohammed bin Rashid Al Maktoum Humanitarian and Charity Establishment (MBRCH) sowie staatlichen und lokalen Stellen der VAE durchführen.

Unternehmen, Geschäftsleute und Privatpersonen aus der ganzen Welt können jeden Betrag ab 1 AED über die Website www.100millionmeals.ae oder durch eine Überweisung auf das Konto der Dubai Islamic Bank mit der IBAN-Nr.:AE080240001520977815201 spenden.

Spenden innerhalb der VAE können auch per SMS (Etisalat und Du) getätigt werden, indem man "Meal" an die auf der Website aufgeführten Nummern schreibt, abhängig von der Anzahl der für die Spende ausgewählten Mahlzeiten.

Das Callcenter der Kampagne nimmt Großspenden über die gebührenfreie Nummer 8004999 entgegen.

Mehr als 820 Millionen Menschen sind weltweit unterernährt, darunter 52 Millionen Menschen in der MENA-Region. Unterernährung trägt zu etwa 45% der Todesfälle bei Kindern unter 5 Jahren bei und Hunger fordert alle 10 Sekunden das Leben eines Kindes. Hunger verursacht mehr Todesfälle als AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen.

Neben der Beteiligung an den globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Hungers in der Welt zielt die Kampagne "100 Millionen Mahlzeiten" auch darauf ab, das Bewusstsein für die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung zu schärfen und einen verantwortungsvollen Lebensmittelkonsum zu fördern. Obwohl die weltweite Nahrungsmittelproduktion ausreicht, um 10 Milliarden Menschen zu ernähren (die derzeitige Bevölkerungszahl liegt bei 7,8 Millionen), werden jedes Jahr weltweit schätzungsweise 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verschwendet - ein Drittel aller für den menschlichen Verzehr produzierten Lebensmittel im Wert von 2,6 Billionen Dollar. Ein Viertel der weltweit verschwendeten Lebensmittel könnte ausreichen, um 870 Millionen Menschen zu ernähren.

Die Kampagne zielt darauf ab, die Solidarität zu fördern und die Verantwortung des Einzelnen und der Unternehmen zu unterstützen, indem sie alle Teile der Gesellschaft ermutigt, Philanthropie als integralen Bestandteil ihres Lebensstils zu übernehmen.

Sie spiegelt auch die humanitären Prinzipien der VAE und ihr Engagement wider, den Bedürftigen durch schnelles Handeln zu helfen. Die VAE haben große Ressourcen für die Bekämpfung von Hunger und Unterernährung bereitgestellt und wurden zum weltweit fünftgrößten Geber für das Welternährungsprogramm ernannt, wobei sich die Beiträge für 2019 auf 270 Millionen Dollar belaufen.

Die MBRGI, Organisatorin der "100 Millionen Mahlzeiten"-Kampagne, wurde 2015 gegründet und vereint unter ihrem Dach über 30 humanitäre und entwicklungspolitische Initiativen und Einrichtungen. Die 100-Millionen-Mahlzeiten-Kampagne fällt unter die humanitäre Hilfe und Unterstützung von MBRGI, eine der fünf Säulen der Stiftung, die die Bereiche Gesundheitsversorgung und Krankheitsbekämpfung, Verbreitung von Bildung und Wissen, Innovation und Unternehmertum sowie die Stärkung von Gemeinschaften umfasst.

Die "100 Millionen Mahlzeiten"-Kampagne ist die jüngste Ergänzung zu den humanitären, sozialen und Entwicklungsinitiativen der Stiftung, die sich in erster Linie der Unterstützung und Befähigung gefährdeter und benachteiligter Gemeinschaften auf der ganzen Welt widmen.

Das 2013 in der International Humanitarian City in Dubai gegründete Food Banking Regional Network ist eine gemeinnützige Dachorganisation für Lebensmittelbanken in der Region. Sein Ziel ist es, die regionalen Lebensmittelbanken zu vereinen und die Ernährungshilfe zu koordinieren, um schnelles gemeinsames Handeln zu ermöglichen, um Menschen in Not zu helfen. Das Food Banking Regional Network wird die notwendige logistische Unterstützung leisten, um die Lieferung der Lebensmittelpakete in die Empfängerländer zu gewährleisten.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302926229

WAM/German