Dienstag 15 Juni 2021 - 9:44:29 am

Mubadala tritt dem von EIG geführten Konsortium bei, um 49% der Aramco-Pipeline zu erwerben


ABU DHABI, 9. Juni 2021 (WAM) -- Mubadala, die in Abu Dhabi ansässige staatliche Investmentgesellschaft, gab heute bekannt, dass sie sich dem von EIG geführten Konsortium angeschlossen hat, das eine Transaktion mit der Saudi Arabian Oil Co. (Aramco) eine 49-prozentige Beteiligung an dem neu gegründeten Unternehmen Aramco Oil Pipelines Company erworben hat.

Mubadala sagte in einer Erklärung, dass Aramco die verbleibenden 51 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen behalten wird. Das neue Unternehmen hat das Recht auf 25-jährige Tarifzahlungen für Öl, das durch Aramcos stabilisiertes Rohöl-Infrastrukturnetzwerk transportiert wird, unterstützt durch Mindestmengenverpflichtungen.

Aramco wird weiterhin das Eigentum und die betriebliche Kontrolle über das Netzwerk behalten, und die Transaktion wird keine Beschränkungen für Aramcos tatsächliche Rohölproduktionsmengen auferlegen (die von Produktionsentscheidungen des Königreichs Saudi-Arabien abhängig sind).

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302942152

WAM/German