Dienstag 15 Juni 2021 - 10:30:34 am

Lana Nusseibeh: Die VAE haben viel zum UN-Sicherheitsrat und seinem multilateralen System beizutragen


Von Ahmed Gamal ABU DHABI, 10. Juni 2021 (WAM) -- Lana Nusseibeh, Botschafterin und Ständige Vertreterin der Vereinigten Arabischen Emirate bei den Vereinten Nationen, hat bekräftigt, dass die VAE - als dynamisches und zukunftsorientiertes Land - glauben, dass sie dem UN-Sicherheitsrat und dem gesamten multilateralen System eine Menge zu bieten haben.

Jetzt sind die VAE an der Reihe zu beweisen, dass wir dazu beitragen können, die Herausforderungen, denen die Welt gegenübersteht, zu bewältigen", fügte sie hinzu.

Morgen wird die 75. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen in geheimer Abstimmung fünf neue nicht-ständige Mitglieder des Sicherheitsrates für den Zeitraum 2022-2023 wählen, wobei die VAE für den Sitz der Asien-Pazifik-Gruppe kandidieren.

Zu diesem wichtigen Anlass teilte Botschafterin Nusseibeh in einem exklusiven Interview mit der Emirates News Agency (WAM) ihre Ansichten über die Kandidatur der VAE mit: "Wir glauben, dass die VAE viel zum Sicherheitsrat und zum multilateralen System als Ganzes beitragen können. Wir sind ein dynamisches und zukunftsorientiertes Land in unserer Region, ein Brückenbauer, ein humanitärer Führer und ein globaler Knotenpunkt für Handel, Gewerbe und Innovation."

"Die Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat, einem Gremium, das sich dem Streben nach internationalem Frieden und Sicherheit verschrieben hat, ist eine große Chance, dieses Prinzip auf den höchsten Ebenen des Multilateralismus in die Praxis umzusetzen, um die kritischsten Probleme der Welt anzugehen.

"Wir glauben, dass die VAE viel zum Sicherheitsrat und zum multilateralen System als Ganzes beitragen können. Wir sind ein dynamisches und zukunftsorientiertes Land in unserer Region, ein Brückenbauer, ein humanitärer Vorreiter und ein globaler Knotenpunkt für Handel, Gewerbe und Innovation."

Zu ihrer Vision für die Rolle der VAE im Sicherheitsrat sagte Nusseibeh: "Wir werden einen Sitz für den asiatisch-pazifischen Raum im Rat einnehmen und die arabische Gruppe vertreten, aber wir verpflichten uns, proaktiv auf die Ansichten der gesamten UN-Mitgliedschaft zu hören, von ihnen zu lernen und sie zu berücksichtigen. Und vor allem hoffen wir, eine neue Perspektive in den Rat einzubringen, die auf unserem Verständnis der vielen Krisen auf der Tagesordnung des Sicherheitsrates, unserer Erfahrung im Nahen Osten und unserem tiefen Glauben an die Macht der Diplomatie beruht.

"Wir werden weiterhin einen multilateralen Ansatz in unserer Arbeit verfolgen und mit anderen Mitgliedern, relevanten Akteuren und denjenigen vor Ort zusammenarbeiten, um globale Herausforderungen zu lösen, die Frieden und Sicherheit bedrohen. In dieser Hinsicht werden wir uns vorrangig für die Förderung der Inklusion und die Förderung vielfältiger, toleranter Gesellschaften einsetzen, die Widerstandsfähigkeit bei Themen wie dem Klimawandel und der globalen Gesundheit stärken, Innovationen anregen, indem wir Nationen zusammenbringen, um die durch neue Technologien geschaffenen Möglichkeiten zu nutzen, und uns für den Frieden einsetzen, indem wir die Tradition der VAE fortsetzen, zwischen Konfliktparteien zu vermitteln, Spannungen zu deeskalieren und inklusive politische Lösungen zur Beilegung von Konflikten zu erreichen", fügte sie hinzu.

Auf die Frage, auf welche Themen sich die VAE während ihrer Mitgliedschaft im Sicherheitsrat konzentrieren werden, antwortete die Botschafterin: "Während die Agenda des Sicherheitsrats zu einem großen Teil von Ereignissen bestimmt wird, steht die Welt auch vor einer Reihe von Herausforderungen, die keine physischen Grenzen kennen und kollektives Handeln zur Lösung erfordern. Wir glauben, dass die VAE gut aufgestellt sind, um bei der Bewältigung vieler dieser neuen und grenzüberschreitenden Probleme zu helfen.

"Der Klimawandel, um nur ein Beispiel zu nennen, untergräbt den Frieden und die Stabilität auf der ganzen Welt, insbesondere in Ländern, die sich bereits in einem Konflikt oder in einer Post-Konflikt-Situation befinden. Als großer Kohlenwasserstoffproduzent, der sich auf die Diversifizierung der Energieversorgung verlegt hat, glauben wir, dass wir dazu beitragen können, einen Konsens über praktische Wege zu finden, um die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Unsicherheit anzugehen. Dazu gehört auch, dass wir den Rat ermutigen, einen vorausschauenderen Ansatz für aufkommende Bedrohungen zu wählen und den Einsatz von erneuerbaren Energien in Friedensoperationen zu fördern.

"Darüber hinaus planen wir, viele der kritischen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen, darunter die Institutionalisierung der Gleichstellung der Geschlechter, die Förderung von Toleranz und die Bekämpfung von Terrorismus und Extremismus, die Priorisierung humanitärer Hilfe, die Bewältigung globaler Gesundheitskrisen und Pandemien sowie die Nutzung des Potenzials von Innovationen für den Frieden. Wir sind entschlossen, mit anderen Ratsmitgliedern zusammenzuarbeiten, um Konsens und Kompromisse in diesen wichtigen Fragen zu fördern."

Die Emirates News Agency fragte Botschafterin Lana Nusseibeh, dass die VAE im Dezember 1971 den Vereinten Nationen beigetreten sind, wie sie die Außenpolitik der VAE und ihre Rolle bei der Erhaltung des internationalen Friedens und der Sicherheit heute sieht? Die Spitzendiplomatin der VAE bei den Vereinten Nationen sagte: "Wir lassen uns weiterhin von der Außenpolitik leiten und inspirieren, die bei unserer Gründung festgelegt wurde. Unsere Geschichte bekräftigt unser tiefes Engagement für Dialog und Diplomatie sowie den festen Glauben an die Bedeutung von Stabilität, Inklusivität und Wohlstand für den internationalen Frieden und die Sicherheit.

"In Übereinstimmung mit diesen Prinzipien beinhaltet die Außenpolitik der VAE die Verpflichtung, Entwicklungs- und humanitäre Initiativen zu unterstützen und die Beziehungen zu Ländern in allen Teilen der Welt zu stärken.

Sie fügte hinzu: "All dies ist mit unserer Überzeugung verbunden, dass wir Bedrohungen für Frieden und Sicherheit verhindern und minimieren können, indem wir die Lebensqualität der Menschen heute und der kommenden Generationen verbessern..

"Als Mitglied des Sicherheitsrates werden unsere Aktionen die außenpolitischen Prioritäten der VAE widerspiegeln, unsere strategische Vision für eine stabile und sichere Region vorantreiben und unsere Partnerschaften mit Ländern weltweit stärken. Dies wird erst das zweite Mal in der Geschichte der VAE sein, dass wir einen der zehn gewählten Sitze im Rat innehaben. Das letzte Mal, dass wir im Rat waren, ist mehr als dreißig Jahre her, also ist dies wirklich eine einmalige Gelegenheit in einer Generation."

Sie schloss: "Während unserer Amtszeit im Rat wird die Welt weiterhin vor beispiellosen Herausforderungen stehen. Jetzt sind die VAE an der Reihe zu beweisen, dass wir zur Bewältigung dieser Herausforderungen beitragen können, indem wir unsere Verantwortung als Mitglied der internationalen Gemeinschaft wahrnehmen und mit anderen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und der gesamten UNO zusammenarbeiten, um echte, dauerhafte Lösungen und eine bessere Zukunft für alle zu erreichen."

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302942471

WAM/German