Dienstag 28 September 2021 - 2:10:20 am

CBUAE veröffentlicht neue Leitlinien für zugelassene Finanzinstitute zur Überwachung von Transaktionen und zur Prüfung von Sanktionen


ABU DHABI, 13. September 2021 (WAM) -- Die Zentralbank der VAE (CBUAE) hat einen neuen Leitfaden zur Transaktionsüberwachung und Sanktionsprüfung für ihre lizenzierten Finanzinstitute (LFI) herausgegeben.

Der Leitfaden zielt darauf ab, das Verständnis und die effektive Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML/CFT) durch die LFIs zu fördern.

Der Leitfaden ist am 13. September in Kraft getreten und verlangt von den LFIs, dass sie die Einhaltung der Anforderungen der CBUAE innerhalb eines Monats nach diesem Datum nachweisen.

LFIs sind verpflichtet, interne Richtlinien, Kontrollen und Verfahren zu entwickeln, die der Art und Größe ihres Geschäfts angemessen sind und von ihrer Geschäftsleitung genehmigt werden, damit sie ihre identifizierten Risiken in Bezug auf Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bewältigen können. LFIs müssen auch Indikatoren zur Identifizierung verdächtiger Transaktionen und Aktivitäten einführen, um Berichte über verdächtige Transaktionen und Aktivitäten oder andere Berichtsarten an die Financial Intelligence Unit der VAE zu übermitteln.

Darüber hinaus sind die LFI verpflichtet, ihre Datenbanken und Transaktionen regelmäßig mit den Namen auf den vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und seinen einschlägigen Ausschüssen (konsolidierte Liste der Vereinten Nationen) oder vom Kabinett der VAE (lokale Terroristenliste der VAE) herausgegebenen Listen zu vergleichen, bevor sie Transaktionen durchführen oder Geschäftsbeziehungen mit Kunden eingehen, unabhängig davon, ob es sich um Privatpersonen oder Unternehmen handelt.

Wie in den Leitlinien festgelegt, sollten LFIs wirksame Programme zur Überwachung von Transaktionen und zur Überprüfung von Sanktionen einführen und aufrechterhalten, die aus einem gut kalibrierten risikobasierten Rahmen, der Schulung und Sensibilisierung ihrer Mitarbeiter und der aktiven Aufsicht durch ihren Vorstand bestehen. Darüber hinaus sollten die LFI sicherstellen, dass ihre Transaktionsüberwachungs- und Sanktionsprüfungssysteme auf der Grundlage ihrer Risiken kontinuierlich verbessert werden. Die Systeme, einschließlich der verwendeten Überwachungs- und Screening-Modelle, sollten einer unabhängigen Prüfung, Validierung und Revision unterzogen werden.

Khaled Mohamed Balama, Gouverneur der CBUAE, sagte: "Da wir die Wirksamkeit der AML/CFT-Maßnahmen zum Schutz des Finanzsystems der VAE weiter verbessern, erwarten wir, dass die lizenzierten Finanzinstitute ihren Pflichten ebenfalls nachkommen. Dieser Leitfaden dient als wichtiger Bezugspunkt für lizenzierte Finanzinstitute, um die Einhaltung der AML/CFT-Anforderungen sicherzustellen."

Um den Leitfaden einzusehen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: https://www.centralbank.ae/en/cbuae-amlcft.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302969461

WAM/German