Samstag 16 Oktober 2021 - 3:16:27 am

Das Ministerium will das Bewusstsein für die Bekämpfung der Geldwäsche auf der Grundlage des kommenden Gesetzes zur Mittelbeschaffung schärfen

  • the wb abu dhabi - exterior
  • the wb abu dhabi - king room

Von Binsal Abdulkader ABU DHABI, 11. Oktober 2021 (WAM) -- Gemeinnützige Organisationen, die in den VAE tätig sind, müssen die nötige Sorgfalt walten lassen, um jegliches Fehlverhalten im Zusammenhang mit Geldwäsche zu vermeiden, und die zuständigen Behörden ergreifen in dieser Hinsicht die notwendigen Schritte, einschließlich rechtlicher Maßnahmen und Sensibilisierung, so ein hoher Beamter gegenüber der Emirates News Agency (WAM).

"Parallel zu diesen Initiativen und den vom Ministerium für kommunale Entwicklung (MOCD) organisierten Aufklärungsreihen müssen wir auf ein neues Bundesgesetz verweisen, das vom Ministerium ausgearbeitet wird und den Namen 'Fundraising Regulatory Law' trägt. Dieses Gesetz wird eine Reihe von Bedingungen und Vorschriften für zugelassene karitative und humanitäre Einrichtungen in den VAE festlegen", sagte Nasser Ismail, stellvertretender Unterstaatssekretär für soziale Wohlfahrt im MOCD und Mitglied des Nationalen Komitees zur Bekämpfung der Geldwäsche.

Eine Reihe von Sensibilisierungsprogrammen auf der Grundlage des kommenden Gesetzes In einer exklusiven Erklärung, die am Montag an WAM herausgegeben wurde, erklärte der Beamte, dass das Ministerium in Kürze eine weitere Reihe von Aufklärungsprogrammen über das neue Gesetz ankündigen wird, die in erster Linie die Sicherheit und Stabilität der Gemeinschaft gewährleisten sollen. Diese Maßnahmen werden die soziale Entwicklung unterstützen und humanitäres Engagement fördern, das auf den Werten und Traditionen der emiratischen Gesellschaft basiert, fügte er hinzu.

Das Ministerium hat bereits Workshops für die Aufsichtsbehörden organisiert, die für die Überwachung und Kontrolle gemeinnütziger Vereine in den gesamten VAE zuständig sind, so Ismail.

"Dieser Schritt ist Teil der Bemühungen des Ministeriums, die internationalen Standards der Financial Action Task Force (FATF) zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Waffenproliferation einzuhalten", betonte er.

Die FATF ist die weltweite Aufsichtsbehörde für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Das zwischenstaatliche Gremium legt internationale Standards fest, die darauf abzielen, diese illegalen Aktivitäten und den Schaden, den sie der Gesellschaft zufügen, zu verhindern.

VAE-Non-Profit-Organisationen sollen globale Standards befolgen Der Beamte betonte: "Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass die internationalen Standards von den gemeinnützigen Organisationen praktisch und umfassend angewandt werden, um in diesem Zusammenhang inakzeptable Missbräuche, Fehler oder Praktiken zu verhindern. Diese vom Ministerium verabschiedeten Standards werden eine Grundlage für die Regulierungsbehörden bilden, die für die Überwachung und Kontrolle der gemeinnützigen Vereine zuständig sind."

Er sagte, dass die Workshops des Ministeriums darauf abzielen, gemeinnützige Vereine zu kontrollieren, zu regulieren und ihre Einhaltung zu gewährleisten. "Das Ministerium ist bestrebt, das Bewusstsein aller Aufsichtsbehörden für die Überwachung und Kontrolle von gemeinnützigen Vereinen zu stärken und zu verbessern, indem es sie für alle Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und illegalen Organisationen in den VAE sensibilisiert; dies spiegelt definitiv die Auswirkungen der Reduzierung der finanziellen Unterstützung des Terrorismus in allen Formen wider", erklärte Ismail.

Engagement der VAE für internationale Gesetze Er betonte, dass die VAE sich verpflichtet haben, die internationalen Gesetze und Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung durchzusetzen. "Das bedeutet, dass die Aufsichtsbehörden der VAE alle Ziele und Befugnisse im Einklang mit den geltenden Gesetzen in den VAE erfüllen müssen, insbesondere in Bezug auf Risikobewertung, Aufsicht und Überwachung", so der Beamte.

Die Initiativen des Ministeriums umfassen auch mehr Schulungen für alle relevanten Parteien. "Vor Ort haben wir Initiativen und Gesetze sowie weitere Schulungspläne mit allen zuständigen Behörden, ob Verbände oder Aufsichtsorgane in den lokalen Regierungen und in den gesamten VAE."

"Diese Maßnahmen werden sicherlich dazu beitragen, die vollständige Einhaltung der Standards zu erreichen, um in erster Linie die Stabilität, Sicherheit und das Glück der Gemeinschaft zu gewährleisten", sagte der Beamte.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302979433

WAM/German