Samstag 16 Oktober 2021 - 4:12:46 am

ADNOC und OCI's 'Fertiglobe' geben Preisspanne und Beginn der Zeichnungsfrist für ihren Börsengang am ADX bekannt


ABU DHABI, 13. Oktober 2021 (WAM) -- Fertiglobe, eine 58:42-Partnerschaft zwischen OCI und ADNOC, gab heute die Preisspanne und den Beginn der Zeichnungsfrist für seinen Börsengang an der Abu Dhabi Securities Exchange (ADX) bekannt.

Die Zeichnungsfrist für den Börsengang beginnt am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, und läuft bis Montag, den 18. Oktober 2021, für die erste Tranche (Angebot an Privatanleger und andere Investoren in den VAE oder "UAE Retail Offering") und bis Dienstag, den 19. Oktober 2021, für die zweite Tranche (Angebot an qualifizierte institutionelle und andere Investoren in einer Reihe von Ländern, darunter auch in den VAE, oder "Qualified Investor Offering").

Die Preisspanne für das Angebot wurde auf 2,45 bis 2,65 AED pro Aktie festgelegt, was einem Eigenkapitalwert von 5,5 bis 6 Mrd. $ entspricht. Der endgültige Angebotspreis wird voraussichtlich am Mittwoch, dem 20. Oktober 2021, bekannt gegeben. Die Zulassung der Aktien zum Handel im ADX wird für Mittwoch, den 27. Oktober 2021 erwartet.

Die Abgebenden Aktionäre erwarten den Verkauf von 1.145.582.011 Aktien, was 13,8% des ausgegebenen Aktienkapitals der Gesellschaft entspricht. Die Abgebenden Aktionäre behalten sich das Recht vor, den Umfang des Angebots jederzeit vor Ablauf der Zeichnungsfrist zu ändern, vorbehaltlich der geltenden Gesetze und der Zustimmung der SCA. Unter der Annahme, daß alle angebotenen Aktien verkauft werden, wird sich der Umfang des Angebots auf etwa 765 bis 827 Mio. $ belaufen.

Darüber hinaus gab Fertiglobe seine Absicht bekannt, Jeffrey Ubben als unabhängiges Mitglied des Board of Directors zu ernennen, und dass das Unternehmen Eckpfeiler-Investitionsvereinbarungen mit einem von Inclusive Capital Partners L.P. ("In-Cap") verwalteten Fonds, dem Abu Dhabi Pension Fund und GIC Private Limited, dem Staatsfonds von Singapur, geschlossen hat.

Der Börsengang von Fertiglobe bietet den Anlegern eine attraktive Gelegenheit, sich am weltweit größten Exporteur von Harnstoff und Ammoniak auf dem Seeweg zu beteiligen, mit bedeutenden Wachstumsmöglichkeiten außerhalb des Bruttoinlandsprodukts und mit dem Potenzial für attraktive künftige Dividenden, untermauert durch ein attraktives Finanzprofil mit geringem Investitionsbedarf und starker Cash-Generierung. Die Produktionskapazität des Unternehmens wird durch eine junge Anlagenbasis und eine umfangreiche globale Lager- und Vertriebsinfrastruktur mit direktem Zugang zu den wichtigsten Häfen am Mittelmeer, am Roten Meer und am Arabischen Golf unterstützt. Als frühzeitiger Anbieter von sauberem Ammoniak ist Fertiglobe gut positioniert, um vom weltweiten Übergang zu einer Wasserstoffwirtschaft zu profitieren, wobei sich Ammoniak als eines der vielversprechendsten Produkte für die Energiewende erwiesen hat.

Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Minister für Industrie und Hochtechnologie der Vereinigten Arabischen Emirate, ADNOC-Geschäftsführer und CEO der Gruppe sowie Vorstandsvorsitzender von Fertiglobe, sagte: "Seit der Ankündigung unseres Vorhabens, an die Börse zu gehen, haben wir ein starkes Interesse an dem Börsengang verzeichnet, und wir freuen uns, dass wir nun Privatanlegern und institutionellen Investoren die Möglichkeit bieten können, sich an dieser spannenden Wachstumsgeschichte zu beteiligen. Dieser Börsengang ist ein Meilenstein für ADNOC und Fertiglobe sowie für die zunehmende Tiefe und Entwicklung der Aktienkapitalmärkte der VAE im Einklang mit den Leitlinien der Führung unseres Landes und den 'Principles of the 50' der VAE.

"Fertiglobe ist ideal positioniert, um eine führende Rolle in einem wichtigen globalen Industriezweig zu spielen und gleichzeitig neue Möglichkeiten in der schnell entstehenden Wasserstoffwirtschaft zu erschließen. Als Partner teilen ADNOC und OCI eine Vision für nachhaltiges Wachstum und Wertschöpfung und werden als langfristige und engagierte Aktionäre an Fertiglobe beteiligt bleiben."

Eckpfeiler-Investoren Am 12. Oktober 2021 schlossen Tochtergesellschaften von OCI NV und Abu Dhabi National Oil Company sowie das Unternehmen Eckpfeiler-Investitionsvereinbarungen ab, in denen sich die folgenden Eckpfeiler-Investoren verpflichteten, Aktien im Rahmen des Angebots für qualifizierte Anleger zum endgültigen Angebotspreis und vorbehaltlich einer dreimonatigen Sperrfrist nach der Zulassung zu erwerben, wobei sich die Gesamtzusagen auf ca. 231 Mio. USD (ca. 847 Mio. AED) belaufen: - Ein Fonds, der von Inclusive Capital Partners, L.P., einem bei der SEC registrierten Anlageberater mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, USA, verwaltet wird. In-Cap wurde im Jahr 2020 gegründet und strebt einen langfristigen Shareholder Value durch aktive Partnerschaften mit Unternehmen an, deren Kerngeschäft zur Gesundheit des Planeten und seiner Bewohner beiträgt; - Der Abu Dhabi Pension Fund ist eine wichtige Einrichtung der Regierung von Abu Dhabi. Der Fonds wurde im Jahr 2000 gegründet, um Beiträge, Renten und Leistungen am Ende der Dienstzeit für Staatsangehörige der VAE, die im staatlichen und privaten Sektor des Emirats Abu Dhabi arbeiten oder dort in den Ruhestand getreten sind, sowie für deren Begünstigte zu verwalten; und - GIC Private Limited ("GIC") ist eine 1981 gegründete globale Investment-Management-Gesellschaft, die Singapurs Währungsreserven verwaltet. GIC investiert international in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Devisen, Rohstoffe, Geldmärkte, alternative Anlagen, Immobilien und Private Equity. Mit einem aktuellen Portfoliovolumen von mehr als 100 Milliarden Dollar gehört GIC zu den größten Fondsverwaltungsgesellschaften der Welt.

Ausschüttungspolitik Der Vorstand hat eine solide Dividendenpolitik beschlossen, die darauf abzielt, den Aktionären im Wesentlichen den gesamten ausschüttungsfähigen freien Cashflow des Unternehmens nach Berücksichtigung von Wachstumschancen und unter Beibehaltung eines Investment-Grade-Kreditprofils zurückzugeben. Fertiglobe beabsichtigt, zweimal pro Geschäftsjahr Bardividenden auszuschütten, und zwar eine erste Zahlung im Oktober des betreffenden Jahres in Bezug auf die Finanzergebnisse der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres und eine zweite Zahlung im April des folgenden Jahres in Bezug auf die Finanzergebnisse der letzten sechs Monate des Geschäftsjahres, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre auf einer Hauptversammlung. Alle Dividenden werden in bar ausgezahlt.

In Anbetracht des starken Handelsumfelds für Ammoniak und Harnstoff hat Fertiglobe beschlossen, die Prognose für die Dividendenzahlungen zu erhöhen: Fertiglobe rechnet mit der Ausschüttung einer Dividende von mindestens 200 Mio. USD (gegenüber der vorherigen Prognose von mindestens 150 Mio. USD), die im April 2022 für die zweite Hälfte des am 31. Dezember 2021 endenden Geschäftsjahres ausgezahlt werden soll; die endgültige Höhe der Dividende für das am 31. Dezember 2022 endende Geschäftsjahr wird vom Handelsumfeld abhängen. Auf der Grundlage der aktuellen Marktaussichten erwartet Fertiglobe die Ausschüttung einer Dividende von mindestens 400 Mio. USD (gegenüber der vorherigen Prognose von mindestens 315 Mio. USD), wobei 50 % dieser Dividende im Oktober 2022 und 50 % dieser Dividende im April 2023 gezahlt werden sollen.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302980208

WAM/German