Samstag 16 Oktober 2021 - 3:44:18 am

MoIAT unterzeichnet Absichtserklärungen mit 12 Branchenführern und den Ministerien für wirtschaftliche Entwicklung von Abu Dhabi, Dubai und Ajman, um das 4IR-Programm in Gang zu bringen


ABU DHABI, 13. Oktober 2021 (WAM) -- Das VAE-Ministerium für Industrie und Hochtechnologie (MoIAT) unterzeichnete heute Absichtserklärungen mit 12 Industrieunternehmen - die das Champions 4.0-Netzwerk bilden werden - und den Ministerien für wirtschaftliche Entwicklung von Abu Dhabi, Dubai und Ajman, um das neu angekündigte Programm der vierten industriellen Revolution, bekannt als "VAE-Industrie 4.0", in Gang zu setzen.

Die Unterzeichnung der Absichtserklärung erfolgte in Anwesenheit von Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Minister für Industrie und Hochtechnologie, Sarah Bint Yousef Al Amiri, Staatsministerin für Hochtechnologie, und Omar Suwaina Al Suwaidi, Staatssekretär im Ministerium für Industrie und Hochtechnologie.

Industrie 4.0" wurde Anfang dieses Monats als Teil der 50 Projekte der VAE ins Leben gerufen und soll die Integration von 4IR-Lösungen und -Anwendungen im gesamten Industriesektor der VAE beschleunigen, um die industrielle Wettbewerbsfähigkeit der VAE insgesamt zu steigern, die Kosten zu senken, die Produktivität und Effizienz zu erhöhen, die Qualität zu verbessern, die Sicherheit zu erhöhen und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Als eine der wichtigsten Säulen der Operation 300Bn der VAE, die darauf abzielt, den Beitrag der Industrie zum nationalen BIP innerhalb von zehn Jahren auf 300 Mrd. AED zu erhöhen, zielt "UAE Industry 4.0" darauf ab, die industrielle Produktivität um 30 Prozent zu steigern und 25 Mrd. AED zum nationalen BIP hinzuzufügen.

Dies soll durch eine Reihe von Kernelementen erreicht werden, darunter die Einrichtung des Champions 4.0-Netzwerks, in dem sich führende lokale und internationale Unternehmen zusammenschließen, um bewährte Praktiken bei der Einführung von 4IR-Technologien im gesamten Industriesektor der VAE auszutauschen. Zu den teilnehmenden Unternehmen gehören die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), EDGE, Honeywell, Unilever, Ericsson, Schneider Electric, Emirates Global Aluminium, Microsoft, CISCO, SAP, AVEVA und Siemens.

Das Champions Network wird dann bis 2031 die Gründung von 100 "Leuchttürmen", d. h. WEF-kategorisierten I4.0-Organisationen, unterstützen und gleichzeitig ein optimales Geschäftsumfeld schaffen, um bis zum selben Jahr 500 Technologieunternehmen zu gründen oder anzuziehen. Diese Ankerunternehmen werden dazu beitragen, Produktivität, Innovation und Effizienz in ihren jeweiligen Sektoren voranzutreiben. Eine weitere wichtige Säule des Netzwerks ist ein Programm, das 200 Unternehmen, die reif für die Transformation in die Industrie 4.0 sind, identifizieren, bewerten und dann unterstützen wird.

Dr. Sultan Al Jaber sagte: "Im Einklang mit der Vision unserer Führung konzentriert sich das Ministerium für Industrie und Hochtechnologie darauf, den Beitrag des Industriesektors zum nationalen BIP zu erhöhen, die wirtschaftliche Diversifizierung zu ermöglichen und den Übergang zu einer wissensbasierten Wirtschaft zu vollziehen. Die VAE verfügen über einen dynamischen Industriesektor, der einen wesentlichen Beitrag zu unserer raschen wirtschaftlichen Entwicklung geleistet hat. Durch die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen, privaten und akademischen Sektor haben wir ein günstiges industrielles Ökosystem geschaffen.

"Die Industrie 4.0 in den VAE wird auf diesen Kompetenzen aufbauen, um den bereits eingeleiteten Prozess der wirtschaftlichen Diversifizierung zu beschleunigen. Die Technologien der vierten industriellen Revolution haben das Potenzial, unsere Kernindustrien zu stärken, inländische Produktionskapazitäten zu entwickeln und neue Fähigkeiten aufzubauen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden."

Er fügte hinzu: "Auf dem Weg in die nächsten 50 Jahre wird die Industrie 4.0 in den VAE entscheidend sein für die anhaltende Wettbewerbsfähigkeit des Landes auf der globalen Bühne und seine Stellung als Inkubator für bahnbrechende Ideen und neue Industrien."

Das erste Programm seiner Art im Nahen Osten wird sich auf zwei parallele Bereiche konzentrieren: den Aufbau einer technologischen Grundlage in den bestehenden Industrien in den VAE und die Förderung der Entwicklung neuer, technologieintensiver Industrien.

Sarah Al Amiri sagte: "Industrie 4.0 in den VAE ist der Grundstein und der erste Schritt, mit dem wir den nationalen Industriesektor voranbringen und ein umfassendes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum ermöglichen wollen.

"Die Industrie 4.0 in den VAE wurde von Anfang an so konzipiert, dass sie auf unseren bestehenden Stärken aufbaut, darunter die I4.0-Vorschriften und der agile politische Entwicklungsrahmen der VAE, verschiedene Ankerindustrien und eine IKT-Infrastruktur von Weltrang, während gleichzeitig Partnerschaften aus verschiedenen Sektoren und Branchen genutzt werden, um das Versprechen der vierten industriellen Revolution zu erfüllen.

"Das integrative und partnerschaftliche Programm soll Initiativen schaffen, die das Bewusstsein schärfen, den Austausch von Wissen und Informationen fördern, die Entwicklung von Talenten und Fähigkeiten ankurbeln und, was besonders wichtig ist, Anreize und Zugang zu Finanzmitteln durch einschlägige Einrichtungen bieten, wie die 5 Mrd. AED, die kürzlich von der Emirates Development Bank für Spitzentechnologie bereitgestellt wurden."

Al Amiri fügte hinzu: "Die heute mit unseren Wirtschaftsentwicklungspartnern in Abu Dhabi, Dubai und Ajman unterzeichneten Vereinbarungen werden die Förderung von 4IR-Lösungen im gesamten Industriesektor der VAE unterstützen."

Sie fuhr fort: "Gemeinsam mit unseren Partnern aus den DEDs wollen wir durch die Schaffung des Champions 4.0-Netzwerks aufstrebende, kleine und mittlere Unternehmen bei der Einführung von Spitzentechnologie unterstützen. Durch eine Reihe von Aktivitäten und Workshops werden unsere Champions erfolgreiche Anwendungen und Best Practices von 4.0 vorstellen und eine zentrale Rolle bei der technologischen Transformation des nationalen Industriesektors spielen."

"Letztendlich", so Al Amiri abschließend, "legen wir durch die Einbindung unserer Wirtschaftsentwicklungspartner und Industriechampions heute die Grundlage für ein förderliches industrielles Ökosystem, das die 4IR-Fähigkeiten stärken kann, die für die nachhaltige sozioökonomische Entwicklung unseres Landes entscheidend sein werden."

Die Industrie 4.0 in den VAE wurde entwickelt, um zur Vision der VAE-Führung beizutragen, die in den "Principles of the 50" umrissen wurde: die beste und dynamischste Wirtschaft der Welt aufzubauen, sich auf das Humankapital zu konzentrieren und die Position der Nation als globales Zentrum für digitale, technische und wissenschaftliche Exzellenz in den nächsten 50 Jahren und darüber hinaus zu konsolidieren.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302980240

WAM/German