Samstag 16 Oktober 2021 - 3:34:26 am

Beispiellose Nachfrage nach Multitranchen-Staatsanleihen der VAE


ABU DHABI, 13. Oktober 2021 (WAM) -- Die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate, vertreten durch das Finanzministerium (MoF), hat die Emission eines auf US-Dollar lautenden Pakets von Staatsanleihen mit mehreren Tranchen erfolgreich abgeschlossen. Das Paket umfasst mittel- und langfristige Tranchen, darunter eine 10-jährige Tranche, eine 20-jährige Tranche sowie eine 40-jährige, börsennotierte Formosa-Tranche mit einem Gesamtwert von 4 Mrd. USD.

Die Ankündigung erfolgte im Rahmen eines virtuellen Medienbriefings des Finanzministeriums, bei dem Younis Haji Al Khoori, Staatssekretär des Finanzministeriums, einen Überblick über die Ergebnisse der Zeichnung der Staatsanleihen des Landes gab.

Der Preis dieser Anleihen wurde am 6. Oktober 2021 festgesetzt und wird am 19. Oktober 2021 beglichen, wobei die Tranchen wie folgt aufgeteilt sind: Die Anleihen der 10-jährigen Tranche wurden zu einem Preis von 1 Mrd. USD mit einem Aufschlag von 70 Basispunkten gegenüber US-Treasuries verkauft; die Anleihen der 20-jährigen Tranche wurden zu einem Preis von 1 Mrd. USD mit einem Aufschlag von 105 Basispunkten gegenüber US-Treasuries verkauft, wodurch ein neuer Standard für Anleiheemittenten geschaffen wurde, zumal die Vereinigten Arabischen Emirate der erste Staat überhaupt sind, der eine US-Dollar-Benchmark-Emission mit 20-jähriger Laufzeit im Golf-Kooperationsrat (GCC) durchführt; die zweifach börsennotierte 40-jährige Formosa-Tranche wurde zu einem Preis von 2 Mrd. USD zu 3. 250 Prozent. Bei der Formosa-Anleihe handelt es sich um Schuldtitel, die in Taiwan von ausländischen Schuldnern verkauft werden und auf andere Währungen als den taiwanesischen Dollar lauten. Die 40-jährige Formosa-Tranche erzielte die höchste Ausschüttung in Asien, die jemals bei einer langlaufenden US-Dollar-Benchmark-Emission eines Staates erzielt wurde, wobei über 70 % der Anleihen bei asiatischen Investoren platziert wurden.

Younis Haji Al Khoori wies auf die erfolgreiche Zeichnung der drei Tranchen hin, die die niedrigste Rendite aller Zeiten für eine Erstemission eines Staates aus dem Golf-Kooperationsrat (GCC) erzielten - ein Beweis für die Kreditstärke der VAE.

Al Khoori sagte: "Die angebotenen Staatsanleihe-Tranchen brachten 4 Mrd. USD ein, während die globalen Bücher einen Höchststand von 22,5 Mrd. USD erreichten, was einer 5,6-fachen Überzeichnung entspricht. Durch die Dynamik des Orderbuchs erhöhte sich der Umfang der Transaktion auf 4 Mrd. USD gegenüber dem ursprünglichen Ziel von 3 Mrd. USD."

Er erläuterte den Zweck der Anleiheemission: "Die VAE haben diese Anleihen begeben, um zur Entwicklung des Anleihemarktes beizutragen und Anlagealternativen für Investoren zu finden."

Al Khoori merkte an, dass die hohe Nachfrage der Investoren nach diesen Anleihen die hohe Kreditwürdigkeit der VAE und ihre Fähigkeit, alle Krisen zu überwinden, insbesondere die COVID-19-Pandemie, bestätigt. "Der Internationale Währungsfonds prognostiziert für die VAE ein Wirtschaftswachstum von 3,1 Prozent im Jahr 2021, und die Zentralbank der VAE schätzt ein Wachstum von 4,2 Prozent im Jahr 2022."

Die Anleihen stießen bei internationalen und regionalen Anlegern auf große Nachfrage. Der Gesamtbestand erreichte einen Höchststand von über 22,5 Milliarden US-Dollar (ohne JLM-Zinsen), was einer Überzeichnung von 5,6 Prozent entspricht.

Al Khoori fügte hinzu: "Das Finanzministerium verfolgte eine zweigleisige Strategie zur Einbindung der Investoren, indem es vor einigen Wochen eine Roadshow ohne Abschluss durchführte, um die Anleihe den wichtigsten internationalen Investoren vorzustellen, und dann nach der Bekanntgabe des Mandats mit Investorengesprächen fortfuhr, um deren Fragen zu erörtern und zu beantworten. Die gezielte Ansprache der Investoren war sehr erfolgreich und hat dazu beigetragen, dass bereits zu einem frühen Zeitpunkt erhebliches Interesse bekundet wurde, wobei insbesondere taiwanesische Investoren eine starke Nachfrage nach der 40-jährigen Formosa-Tranche bekundeten, noch bevor das Orderbuch offiziell eröffnet wurde.

Die geografische Aufteilung der Anleihen der 10-jährigen Tranche war wie folgt: 39 Prozent für Investoren aus dem Nahen Osten, 21 Prozent für amerikanische, 20 Prozent für asiatische, 12 Prozent für britische und 8 Prozent für europäische Investoren. Die geografische Verteilung für die Anleihen der 20-jährigen Tranche sah wie folgt aus: 43 Prozent für amerikanische Investoren, 26 Prozent für den Nahen Osten, 18 Prozent für das Vereinigte Königreich, 9 Prozent für europäische und 4 Prozent für asiatische Investoren. Die geografische Verteilung der 40-jährigen börsennotierten Formosa-Tranche sah wie folgt aus: 71 Prozent für asiatische Investoren, 10 Prozent für britische, 9 Prozent für amerikanische, 5 Prozent für europäische und 5 Prozent für Investoren aus dem Nahen Osten.

Die endgültige Zuteilung der 10-jährigen Tranche verteilte sich wie folgt auf die verschiedenen Arten von Anleihen: 35 Prozent für Banken und Privatbanken, 33 Prozent für Fondsmanager, 20 Prozent für Pensionsfonds und Zentralbanken und 12 Prozent für Versicherungen.

Die endgültige Zuteilung der 20-Jahres-Tranchenanleihen nach Art war wie folgt verteilt: 66 Prozent für Fondsmanager, 21 Prozent für Banken und Privatbanken, 12 Prozent für Versicherungen und 1 Prozent für Pensionsfonds und Zentralbanken. Die 40-jährige börsennotierte Formosa-Tranchenanleihe wurde wie folgt aufgeteilt: 59 Prozent für Versicherungen, 23 Prozent für Fondsmanager, 16 Prozent für Pensionsfonds und Zentralbanken und 2 Prozent für Banken und Privatbanken. Die börsennotierte Formosa-Tranchenanleihe wird an der Nasdaq Dubai, der London Stock Exchange (LSE), der Abu Dhabi Securities Exchange und der Taipei Exchange ausgegeben. Es wird erwartet, dass die Nasdaq Dubai die Notierung am Ausgabetag bestätigt, während die Notierung an der Abu Dhabi Securities Exchange (ADX) nach dem Ausgabetag erfolgen kann.

Das Finanzministerium hat die Abu Dhabi Commercial Bank PJSC, BofA Securities, Citigroup Global Markets Limited, Emirates NBD Capital, First Abu Dhabi Bank PJSC, HSBC Bank plc, J.P. Morgan Securities plc, Mashreqbank psc und Standard Chartered Bank als Lead Manager und Bookrunner ermächtigt, Zeichnungsgespräche mit internationalen Investoren zu führen.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302980432

WAM/German