Donnerstag 02 Dezember 2021 - 7:49:57 pm

Dubai ist Gastgeber der T20-Kricket-Weltmeisterschaft und unterstreicht damit seinen Status als weltweit führende Sportdestination


DUBAI, 16. Oktober 2021 (WAM) - Dubai, der Sitz des International Cricket Council, ist bereit, das Finale der ICC T20-Weltmeisterschaft der Männer 2021 auszurichten. Die siebte Auflage des globalen Turniers, das zum ersten Mal im Nahen Osten ausgetragen wird, unterstreicht den steigenden Status Dubais als eines der weltweit bekanntesten und sichersten Ziele für internationale Sportereignisse.

Dubai wurde als Austragungsort für das Finale des 16-Länder-Turniers, an dem die größten Cricket-Stars der Welt teilnehmen, ausgewählt, weil es als Austragungsort für mehrstufige globale Turniere außerordentlich erfolgreich ist. Darüber hinaus war Dubai aufgrund seiner umfassenden Infrastruktur im Gastgewerbe und im Gesundheitswesen sowie seiner Fähigkeit, die für die sichere Organisation eines so umfangreichen Turniers wie der T20 Cricket-Weltmeisterschaft erforderlichen, international anerkannten biologisch sicheren Luftblasen zu schaffen, der ideale Austragungsort für diese Veranstaltung.

H.H. Sheikh Mansoor bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vorsitzender des Dubai Sports Council, sagte: "Dubais stetiges Wachstum als globales Sportzentrum wurde durch die starke Unterstützung und die Vision Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, sowie durch die umfangreichen Investitionen in eine Infrastruktur von Weltklasse unter der Leitung Seiner Hoheit ermöglicht. Die Förderung internationaler sportlicher Aktivitäten und der Ausbau der Infrastruktur in diesem Bereich haben für die Führung hohe Priorität und sind integraler Bestandteil des Bestrebens, Dubai zur besten Stadt der Welt zu machen, in der man leben und arbeiten kann.

"Neben einigen der weltbesten Stadien für verschiedene Sportarten beherbergt Dubai hochmoderne Trainerakademien für alle Disziplinen, in denen die internationalen Stars der Zukunft ausgebildet werden, was den Sportsektor des Emirats zu einem der am schnellsten wachsenden der Welt gemacht hat.

Seine Hoheit wies darauf hin, dass die T20-Kricket-Weltmeisterschaft zu einer Reihe von Mega-Sportveranstaltungen gehört, für die Dubai inmitten der derzeitigen außergewöhnlichen globalen Umstände einen sicheren Austragungsort geboten hat. Die Fähigkeit des Emirats, strenge Vorsorgeprotokolle umzusetzen, und die hohen Impfraten haben es zu einem bevorzugten Ziel für internationale Turniere gemacht, fügte er hinzu.

Mattar Al Tayer, stellvertretender Vorsitzender des Dubai Sports Council, sagte: "Der ICC Men's T20 Cricket World Cup ist das jüngste Beispiel dafür, dass führende internationale Sportverbände Dubai als Austragungsort für internationale Mega-Turniere wählen, weil die Infrastruktur und die Gesundheits- und Sicherheitsstandards hier Weltklasse sind. Die großzügige Unterstützung und Ermutigung des Sportsektors durch Dubais Führung und die umfangreichen Infrastrukturprojekte, die im Laufe der Jahre umgesetzt wurden, haben Dubai zu einem wichtigen Ziel in der internationalen Sportlandschaft gemacht. Strategische Initiativen, die in Dubai ergriffen wurden, um alle Aspekte des Spitzensports zu entwickeln, haben Dubais weltweite Führungsposition im Sportbereich weiter gestärkt und dem Sektor Wachstum und Erfolg ermöglicht.

"Darüber hinaus macht der außergewöhnliche Erfolg des Emirats bei der Bewältigung der Pandemie und seine Fähigkeit, ein geschütztes Umfeld für mehrstufige internationale Turniere zu bieten, das Emirat zu einem der wenigen Reiseziele, in das die globale Sportgemeinschaft inmitten der aktuellen globalen Umstände Vertrauen hat. Wir sind zuversichtlich, dass Dubai weiterhin ein bevorzugter Austragungsort für große Sportereignisse auf der Weltbühne sein wird", fügte er hinzu.

Bei der ICC Twenty20-Weltmeisterschaft, die vom 17. Oktober bis 14. November 2021 in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Oman ausgetragen wird, stehen insgesamt 45 Spiele auf dem Programm, von denen 13 in Dubai ausgetragen werden. Kricketfans aus aller Welt fiebern dem zweiten Tag der Super-12-Runde der ICC-T20-Weltmeisterschaft entgegen, wenn die traditionellen Rivalen Indien und Pakistan am 24. Oktober in Dubai ihre Kricketrivalität erneuern. Indien gegen Pakistan ist eine der aufregendsten Rivalitäten im Sport, und da 90 Prozent der mehr als eine Milliarde Kricketfans aus Südasien kommen, ist das Spiel im Dubai International Cricket Stadium das größte Gesprächsthema des Turniers. Es ist das erste Spiel zwischen zwei Ländern seit mehr als zwei Jahren und stößt bei den mehr als 4 Millionen Menschen aus Indien und Pakistan, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu Hause sind, auf großes Interesse. Die Eintrittskarten für das Spiel Indien-Pakistan waren in weniger als fünf Stunden ausverkauft. Es wird erwartet, dass mehr als 2 Milliarden Zuschauer in der ganzen Welt das Spiel auf internationalen Kanälen verfolgen werden.

Das prächtige, 25 000 Plätze fassende Dubai International Cricket Stadium in Dubai Sports City, dem hochmodernen Sportkomplex des Emirats, wird auch Austragungsort des Finales der Twenty20-Weltmeisterschaft am 14. November sein. Dubai ist bereits ein wichtiges Drehkreuz für den internationalen Cricket-Sport, denn hier befindet sich der Hauptsitz des International Cricket Council (ICC), des Dachverbands des Sports, und die ICC Academy, in der aufstrebende Cricket-Stars gefördert werden.

Im Jahr 2021, in dem viele Sportveranstaltungen in der ganzen Welt wegen der Pandemie abgesagt wurden, erwies sich Dubai als einer der sichersten Austragungsorte für globale Turniere. Der jährliche Dubai World Cup, der vom Dubai Racing Club organisiert wird, gehörte im ersten Quartal 2021 zu den zehn wichtigsten Sportereignissen der Welt. Zu den wichtigsten Veranstaltungen, die in diesem Jahr in Dubai stattfinden, gehören das 32. Omega Desert Classic Golfturnier, die UAE Tour, die Qualifikationsrunden für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022, die Dubai Duty Free Tennis Championships, der 6. Ironman 70.3 Dubai, die ASBC Asian Elite Men's and Women's Boxing Championships 2021 und die PUBG Mobile Global Championship. Neben den Hankook 24H Dubai und dem prestigeträchtigen Al Marmoom Ultramarathon wurden auch die Qualifikationsrunden der Australian Open Tennis Championship in Dubai ausgetragen. Am 15. Oktober war Dubai Gastgeber des Finales der Ausgabe 2021 der milliardenschweren Indian Premier League (IPL), des reichsten Kricket-Turniers der Welt.

Dubais erstklassige Lage und außergewöhnliche Infrastruktur machten die Stadt auch zu einem bevorzugten Trainingsort für internationale Sportler im Vorfeld der Olympischen Spiele 2020 in Tokio. In den kommenden Monaten werden in Dubai mehr als 30 internationale Sportveranstaltungen stattfinden, darunter die Qualifikationsturniere für die Rugby-Weltmeisterschaft der Männer und Frauen, das Finale der European Tour "Race to Dubai" und die DP World Tour Championship.

Neben der Ausrichtung von 130 internationalen Sportveranstaltungen beherbergt die Stadt über 400 Akademien, die fachkundiges Training in allen Sportarten anbieten, sowie mehr als 100 öffentliche und private Sportvereine. Seit Anfang 2021 hat Dubai über 70 Trainingslager und Freundschaftsspiele für internationale Teams in verschiedenen Sportarten ausgerichtet, darunter Schwimmen, Synchronschwimmen, Moderner Fünfkampf, Radsport, Tennis, Fußball, Badminton, Kricket, Rugby, Golf und mehr.

Der Beitrag des Sportsektors zur Wirtschaft Dubais beläuft sich nach kürzlich veröffentlichten Zahlen auf über 4 Milliarden AED jährlich. Derzeit sind mehr als 20.000 Menschen in diesem Sektor beschäftigt.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302981549

WAM/German