Donnerstag 02 Dezember 2021 - 7:39:53 pm

Atemberaubendes Aufgebot der weltbesten Triathleten für die World Championship Series Abu Dhabi


ABU DHABI, 19. Oktober 2021 (WAM) -- Ein beeindruckendes Aufgebot der weltbesten Triathleten wird Teil der von der National Health Insurance Company (Daman) präsentierten World Championship Series Abu Dhabi sein, zu der auch die World Triathlon Para Championships gehören, die dieses Jahr zum ersten Mal in der Stadt ausgetragen werden.

Das Feld der Elite-Athleten umfasst 232 Athleten, darunter sechs der zehn besten Triathleten der Welt bei den Männern, sieben der zehn besten Frauen sowie eine Reihe von Paralympics-Stars. Insgesamt werden mehr als 2 000 Athleten erwartet, die an der glanzvollen Veranstaltung teilnehmen werden.

Aref Al Awani, Generalsekretär des Abu Dhabi Sports Council, sagte: "Wir freuen uns sehr über den hohen Stellenwert, den die Triathlon-Weltmeisterschaft von Abu Dhabi in der Weltelite genießt.

"Die Veranstaltung hat die weltbesten Triathleten nach Abu Dhabi gelockt, und wenn wir sie willkommen heißen, wird es ein weiteres Weltklasse-Athletenfeld geben, das nicht nur die Fans auf den Tribünen, sondern auch Millionen von Zuschauern aus der ganzen Welt begeistern wird.

"Das Teilnehmerfeld besteht aus einigen der besten Athleten des Sports, von denen viele nach ihrer Teilnahme an den letzten Olympischen Spielen in Japan in Höchstform sind. Dies ist eine Gelegenheit für die Fans, die Besten der Welt in unserem Hinterhof zu sehen, und wir haben wenig Zweifel daran, dass ihre Rückkehr unsere lokale Gemeinschaft einmal mehr inspirieren wird".

Hamad Al Mehyas, Chief Executive Officer von Daman, kommentierte das Staraufgebot wie folgt: "Wir freuen uns darauf, erneut ein wahres Weltklassefeld von Spitzensportlern in Abu Dhabi begrüßen zu dürfen, das mit olympischen und paralympischen Stars gespickt ist."

Bei den Männern tritt der Deutsche Tim Hellwig, die aktuelle Nummer 1 der Welt, nach seinem beeindruckenden Sieg in Hamburg an. Auch der Franzose Paul Georgenthum, derzeit Zweiter der Weltrangliste, wird an den Start gehen. Der neue Star im französischen Team belegte bei seinem Seriendebüt in Hamburg den zweiten Platz und will auf Yas Island an diese Form anknüpfen.

Hayden Wilde, Olympia-Bronzemedaillengewinner, befindet sich derzeit in fantastischer Rennform. Seit seinem Olympiaauftritt ist Wilde in ganz Europa unterwegs und wird hier um den ersten Platz kämpfen.

"Ich habe das Gefühl, dass ich eine unglaubliche Vorbereitungszeit für Abu Dhabi hatte, und ich kann es kaum erwarten, dorthin zu kommen", sagte Wilde. "Die olympische Medaille in Tokio war ein wahr gewordener Traum für mich. Aber die Arbeit hört damit nicht auf."

Ein weiterer Star auf dem Weg nach Abu Dhabi ist der olympische Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner und Publikumsliebling Johnny Brownlee aus Großbritannien, ebenso wie das belgische Duo Gelle Jeens und Marten van Riel.

Auch die Region ist mit Abdulrahman Mubarak, Omar Ali und Mohamed Mubarak aus Bahrain gut vertreten, die sich im Elitefeld der Männer mit den Besten der Welt messen.

Bei den Frauen kehrt die auf den Bermudas geborene Flora Duffy OBE nach Abu Dhabi zurück. Sie war die erste olympische Goldmedaillengewinnerin der Bermudas überhaupt und ist dreifache Weltmeisterin (2016, 2017 und 2021). Sie wird gegen ein starkes britisches Team antreten, in dem die Olympiamedaillengewinnerinnen Georgia Taylor-Brown, Jessica Learmonth und Vicky Holland antreten. Außerdem muss sie sich mit der Ironman 70.3-Weltmeisterin Lucy Charles-Barclay messen. Die hochtalentierte Athletin, die sich in letzter Zeit vor allem auf "Kurzstreckenrennen" versucht hat, wird ihr Debüt in Abu Dhabi geben.

Die Deutsche Laura Lindemann, die nach ihrem ersten World Series-Sieg in Hamburg derzeit die Serie anführt, wird an der Startlinie stehen, während Summer Rappaport die Amerikanerinnen anführen wird.

Der Gastgeber der World Triathlon Para Championships wird ebenfalls ein beeindruckendes Teilnehmerfeld an den Start bringen, darunter die Paralympics-Goldmedaillengewinner von Tokio 2020 Jetze Plat (PTWC), Susana Rodriguez (PTVI) und Alexis Hanquinquant (PTS4). Gegen Plat tritt im Feld der Elite Para (PTWC-Kategorie) der emiratische Athlet Abdulla Alghafri aus Al Ain an.

Bei den PTS4-Männern sind 16 Teilnehmer am Start, eine der größten Startlisten, die es je in diesem Sport gab, darunter das komplette Tokio-Podium mit Alexis Hanquinquat, Hideki Uda und Sanchez Palomero. Zu diesem Feld gehört auch der Däne Sebastian Engwald, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebt und trainiert.

In der PTVI-Klasse sind 13 Frauen am Start, darunter die Goldmedaillengewinnerin von Tokio, Susana Rodriguez. Die Spanierin schaffte es wegen ihrer Arbeit als Ärztin während der Pandemie auf die Titelseite des Time Magazine und bereitete sich gleichzeitig auf die Paralympics vor.

Ein weiterer großer Name, der nach ihrem Debüt bei Dancing with the Stars im Vereinigten Königreich auf dem Weg ist, ist Claire Cashmore, die in der Kategorie PTS5 der Frauen antritt.

Neben den Eliterennen gibt es auch Rennkategorien für 3.000 Amateurtriathleten und Nachwuchstriathleten.

Die World Championship Series Abu Dhabi presented by Daman ist die zweite Station der World Triathlon Championship Series im Jahr 2022, eine Saison, die im November 2022 mit dem World Triathlon Championship Finals in Abu Dhabi mit den besten Triathleten der Welt einen würdigen Abschluss finden wird.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302982730

WAM/German