Mittwoch 26 Januar 2022 - 8:43:24 pm

VAE-Regierung gründet "Coders HQ", um lokale und globale Coding-Communities zu stärken


DUBAI, 11. Januar 2022 (WAM) - Auf Anweisung Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, hat die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate in Zusammenarbeit mit mehr als 40 Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und weltweit das Coders HQ ins Leben gerufen, ein neues Transformationsprojekt, das die lokalen Programmiergemeinschaften neu definiert.

Das in den Emirates Towers angesiedelte Projekt zielt darauf ab, eine neue Generation von Programmierern heranzubilden, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Bereichen Programmierung und Technologie zu verbessern, sie mit erstklassigen Werkzeugen und Fachwissen auszustatten und ihnen die Möglichkeit zu geben, innovative Lösungen für lokale und globale Herausforderungen zu entwickeln, um so die führende Position der VAE als globales Zentrum für Programmierer und die digitale Wirtschaft zu festigen.

Das Projekt wurde in einer virtuellen Zeremonie, die vom Nationalen Programm für Programmierer organisiert wurde, in Anwesenheit von Omar bin Sultan Al Olama, Staatsminister für künstliche Intelligenz, digitale Wirtschaft und Telearbeitsanwendungen, und Vertretern der Projektpartner gestartet. Die Teilnehmer besprachen die wichtigsten Initiativen und Programme, die das Coders HQ in der kommenden Zeit starten wird.

Omar Sultan Al Olama sagte, dass der Start des Coders HQ unter die Direktiven Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum fällt, um fortschrittliche Coding-Communities als Schlüssel zur Gestaltung der Zukunft und zur Nutzung der neuen, schnell wachsenden digitalen Wirtschaft zu entwickeln und so die Vision der Führung und die 10 Prinzipien für die nächsten 50 Jahre zu verwirklichen, nämlich die Position der VAE als globales Zentrum für Talente, Start-ups und Innovatoren zu konsolidieren.

Er fügte hinzu, dass das Projekt die Vision der VAE verkörpert, eine neue Generation von Programmierern heranzubilden, die in der Lage sind, innovative Lösungen für künftige Herausforderungen zu finden, neue Möglichkeiten für den Aufbau einer wettbewerbsfähigen wissensbasierten Wirtschaft zu erkunden und einen umfassenden Entwicklungsprozess zu schaffen, der auf Investitionen in Fähigkeiten und Talente basiert, um deren künftige Fähigkeiten aufzubauen. Darüber hinaus bietet es ein anregendes und stimulierendes Umfeld für qualifizierte Programmierer, indem es ein günstiges Ökosystem schafft, das sie bei der Entwicklung innovativer technischer Lösungen zur Bewältigung von Herausforderungen unterstützt.

Als eines der Projekte und Initiativen des Nationalen Programms für Programmierer zielt das Coders HQ darauf ab, die Position der Vereinigten Arabischen Emirate als globales Zentrum für Programmierer und als Ökosystem für Projekte und innovative Ideen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zu festigen. Darüber hinaus bietet es eine fortschrittliche technologische Infrastruktur, um die Arbeit der Programmierer zu erleichtern, und umfasst einen Veranstaltungsraum, einen Supercomputer und mehrere Arbeitsbereiche. In den kommenden Jahren werden 6 neue Coders' HQs in den gesamten VAE eingeweiht werden.

Das Coders' HQ konzentriert sich auf vier Hauptziele, nämlich die Bewertung der Fähigkeiten von Programmierern in den VAE, deren Entwicklung, die Ermöglichung einer kontinuierlichen Kommunikation zwischen Programmierern in den VAE und im Ausland und die Bereitstellung der besten Möglichkeiten für Programmierer, um die Führungsposition der VAE in diesem Bereich zu stärken.

Zu den Aktivitäten des Projekts gehören neun Hauptinitiativen, nämlich "HQ learn", um praktische Schulungen in verschiedenen Bereichen der Programmierung für unterschiedliche Niveaus von Programmierern anzubieten, "HQ assessment", um einen Mechanismus zur Bewertung der Fähigkeiten und Leistungen von Programmierern bereitzustellen, "HQ meetups", das sich auf die Entwicklung und Förderung von Software-Communities in allen Bereichen konzentriert, und "HQ challenges", um Herausforderungen des privaten Sektors zu teilen, deren Gewinner Preise erhalten.

Im Rahmen des Projekts wurden auch die "HQ-Hackathons" ins Leben gerufen, um in Zusammenarbeit mit dem Privatsektor eine Reihe von kurzen Hackathons zu organisieren, bei denen die Gewinner Preise gewinnen können, die "HQ-Konferenzen", um große internationale Konferenzen, die sich mit der Programmierung befassen, in die VAE zu holen, die "HQ get inspired", um eine Reihe von inspirierenden Sitzungen zu veranstalten, die von CEOs und technischen Einflussnehmern präsentiert werden, "HQ internship", um Ausbildungsmöglichkeiten für emiratische Hochschulabsolventen in digitalen Unternehmen zu schaffen, sowie "HQ 021", ein gemeinsames Projekt mit der United Arab Emirates National and Reserve Service Authority (UAENSR), um die Talente der nationalen Programmierer zu fördern und ihnen zu helfen, ein globales Niveau zu erreichen.

Im Einklang mit den weisen Führungsrichtlinien der VAE, die in dem Dokument "Principles of the 50" dargelegt sind, kündigte das Coders HQ außerdem an, Schulungsprogramme für Emiratis zu organisieren, um ihnen die Teilnahme an den verschiedenen Bereichen der Codierung im privaten Sektor zu erleichtern und ihnen gleichzeitig das beste globale Wissen zu vermitteln, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. 40 staatliche, halbstaatliche, private und akademische Einrichtungen werden die Schulungsprozesse unterstützen, um die festgelegten Ziele zu erreichen und die besten Ergebnisse zu erzielen. Dazu gehören die Abu Dhabi University, Majid Al Futtaim Holding, Microsoft Middle East and Africa, IBM, Presales MERAT, Meta, Rabdan Academy, die American University in Dubai, DP World, ADNOC und VMware.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395303010036

WAM/German