Mittwoch 18 Mai 2022 - 4:50:57 pm

Weltpolitiker auf der Expo: Gleichheit ist der Weg zum Fortschritt der Menschheit

  • hind alowais (l)_ _ h_e_ epsy campbell barr (c)_ and ms sonja hyland (r)_ deputy secretary general (1)
  • hind alowais (l)_ i_ h_e_ epsy campbell barr (c)_ and ms sonja hyland (r)_ deputy secretary general glo
  • women’s world majlis - gender equality

DUBAI, 18. Januar 2021 -- Führende Politiker der Welt haben auf der Global Goals Week der Expo 2020 in Dubai die Dringlichkeit von Maßnahmen zur Gleichstellung der Geschlechter betont.

Durch die COVID-19-Pandemie hat sich die Zeit, die zur Überwindung der Geschlechterkluft benötigt wird - die bereits bei 100 Jahren lag - um weitere 36 Jahre verlängert. Die Staats- und Regierungschefs der Welt sind sich einig, dass eine Kurskorrektur und die dringende Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rolle der Frau nicht nur für die Verwirklichung eines Menschenrechts, sondern auch für den Fortschritt der Menschheit unerlässlich sind, heißt es in einer Pressemitteilung der Expo 2020 Dubai vom Dienstag.

Die Podiumsteilnehmer und Redner der Women's World Majlis on Gender Equality, der Mutter aller Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs), brachten unterschiedliche Perspektiven zum Stand der Gleichstellung der Geschlechter und der Stärkung der Rolle der Frau ein und sprachen über alles, von generationenübergreifenden Ansätzen bis hin zur Rolle der Frau im Frieden.

Die Veranstaltung fand im Frauenpavillon als Teil der Global Goals Week im Rahmen des Programms für Menschen und Planeten der Expo 2020 Dubai statt und diente als Plattform für führende Persönlichkeiten und Entscheidungsträger aus der ganzen Welt, um sich zu vernetzen und auf die Erreichung der SDGs hinzuarbeiten.

Helen Clark, ehemalige Premierministerin von Neuseeland, sagte: "Wenn wir SDG 5 [Gleichstellung der Geschlechter] nicht erreichen können, können wir auch die SDGs nicht erreichen. Wenn Frauen weniger Zugang zu Gesundheitsfürsorge und Bildung haben und mehr unter den Armen und Hungernden zu finden sind, kann man einfach keine Fortschritte machen."

In einer früheren Podiumsdiskussion stimmten die Redner darin überein, dass neben einem Wandel der Einstellungen auch ein besserer gesetzlicher Rahmen erforderlich ist, um Fortschritte zu erzielen.

Epsy Campbell Barr, Erste Vizepräsidentin von Costa Rica, sagte: "Wir brauchen ein Netzwerk von Männern, die sich mit SDG 5 befassen, denn viele führende Politiker sehen es als ein Ziel nur für Frauen, während andere SDGs für die ganze Welt gelten.

"Wir müssen große Veränderungen herbeiführen und unsere Budgets einsetzen, um die Gleichstellung zu gewährleisten, und das erfordert Entscheidungen, die von einer großen Gruppe von Menschen in verschiedenen Organisationen getroffen werden."

Sonja Hyland, stellvertretende Generalsekretärin des irischen Außenministeriums, sagte: "Aufgrund des irischen Konflikts ist das Thema Frauen, Frieden und Sicherheit ein wichtiger Bestandteil der außenpolitischen Agenda Irlands als Mitglied des UN-Sicherheitsrats und auch der nationalen Agenda.

"Wir haben vier Jahrzehnte lang an unserem Friedensprozess gearbeitet und setzen ihn immer noch um, und wir haben gelernt, dass es keinen nachhaltigen Frieden geben wird, wenn man die Frauen nicht einbezieht."

Stella Ronner-Grubacic, Botschafterin für Gleichstellung und Vielfalt, Europäischer Auswärtiger Dienst, sagte: "Der Aufbau von Infrastrukturen [Maßnahmen zur Gleichstellung der Geschlechter] war eine große Errungenschaft der letzten Jahrzehnte und hat die Dinge wirklich verändert. Jetzt kommt jedoch der schwierige Teil der Umsetzung dieser Infrastruktur, der das Gender Mainstreaming in unsere Arbeit einschließt".

Die vom 15. bis 22. Januar stattfindende "Global Goals Week" der Expo 2020 in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen zielt darauf ab, in einer kritischen Zeit der Unsicherheit inmitten der anhaltenden COVID-19-Pandemie Fortschritte bei der Erreichung der globalen Ziele zu erzielen.

Die Global Goals Week ist die siebte von zehn Themenwochen im Rahmen des Programms für Menschen und Planeten der Expo 2020 und bietet einen Austausch von inspirierenden neuen Perspektiven zur Bewältigung der größten Herausforderungen und Chancen unserer Zeit.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395303012274

WAM/German