Freitag 01 Juli 2022 - 8:44:38 pm

Global Aerospace Summit 2022 beginnt mit Fokus auf Dekarbonisierung und digitale Innovation


ABU DHABI, 24. Mai 2022 (WAM) - Die sechste Auflage des von Mubadala veranstalteten Global Aerospace Summit 2022 wurde heute in Abu Dhabi eröffnet und begrüßte rund 1.000 Führungskräfte, Experten und Fachleute aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Raumfahrt und Verteidigung.

Dies ist die erste persönliche Ausgabe des Gipfels seit der Ausgabe 2018.

Mohammed bin Ahmed Al Bowardi, Staatsminister für Verteidigungsangelegenheiten, betonte in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung des Global Aerospace Summit als Plattform für führende Vertreter der Branche, um einzigartige Einblicke in die Zukunft der Industrien zu geben. Er erläuterte, wie die VAE zu einem Pionier des wissenschaftlichen Fortschritts und der Entwicklung in einer Reihe von Sektoren geworden sind, die mit der Vierten Industriellen Revolution Schritt halten.

Er fügte hinzu, dass die VAE ihr Potenzial entfaltet haben, um die Hauptstadt der künstlichen Intelligenz und der digitalen Technologie zu werden und die erste in der Region im Bereich der Weltraumforschung zu sein.

Musabbeh Al Kaabi, Chief Executive Officer, UAE Investments Platform bei der Mubadala Investment Company, beschrieb das Engagement der VAE für die Entwicklung bahnbrechender neuer Technologien, die Innovation neuer Produkte und eine größere Nachhaltigkeit.

Badr Al Olama, Executive Director, UAE Clusters, Mubadala, hob den Erfolg der VAE bei der Entwicklung eines Luft- und Raumfahrtzentrums hervor, das eine von Emiratis geleitete Fertigung und Frauen einschließt, die eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung spielen. Al Olama erläuterte auch die Fortschritte, die im Bereich der nachhaltigen Flugkraftstoffe und der sauberen Energiewende erzielt werden.

Matar Ali Al Romaithi, Chief Economic Development Officer bei Tawazun, hob hervor, dass während der COVID-19-Pandemie die ausländischen Direktinvestitionen und die wirtschaftlichen Auswirkungen dank der wirtschaftlichen Anreize, die sowohl die Regierung der VAE als auch Tawazun für Investoren und Partner bieten, gestiegen sind. "Die VAE haben große Investitionen in den Luft- und Raumfahrtsektor getätigt, und unsere Politik war stets ein wesentlicher Bestandteil dieses Wachstums. Unser Schwerpunkt liegt auf Investitionen in künftige Lieferketten, Technologien und Humankapital für die Luft- und Raumfahrt", erklärte er.

Tony Douglas, Group Chief Executive Officer der Etihad Aviation Group, betonte, wie wichtig es ist, dass die Branche zusammenarbeitet, um eine stärkere Dekarbonisierung zu erreichen und bis 2050 einen Netto-Nullverbrauch zu erzielen. Er hob den Erfolg der Fluggesellschaft hervor, die erhebliche Fortschritte bei der Verbesserung der Nachhaltigkeit erzielt hat.

Auf dem Gipfeltreffen wurde deutlich, wie die Ausrichtung von Verteidigungslieferanten und Kunden in strategischen Partnerschaften zu verbesserten Verteidigungsfähigkeiten, zur Entwicklung des Humankapitals sowie zu Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen führt.

Walid Abukhaled, CEO von Saudi Arabian Military Industries (SAMI), hob in seiner Grundsatzrede und in der Podiumsdiskussion hervor, wie SAMI durch internationale Partnerschaften Arbeitsplätze schafft und sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2030 zu den 25 weltweit führenden Rüstungsunternehmen zu gehören.

Er kommentierte das Gipfeltreffen wie folgt: "Der Global Aerospace Summit hat sich den Ruf erworben, das Wachstum der Luftfahrtindustrie durch wirkungsvolle Gespräche zu steuern. Als schnell wachsendes Unternehmen der Verteidigungs- und Sicherheitsbranche sieht SAMI seine Verpflichtung darin, Teil dieser Mission zu sein, und betrachtet sein Sponsoring der Veranstaltung als einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung des Sektors."

Das Gipfeltreffen bietet ein außergewöhnliches dreitägiges Programm mit Podiumsdiskussionen und Vorträgen über die Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs-, Luft- und Raumfahrtindustrie im weiteren Sinne.

Timothy Hawes, Geschäftsführer von Tarsus im Nahen Osten, kommentierte: "Fortgeschrittene Auftragsvergabe und verbesserte Technologie führen zu einer stärkeren Konzentration auf Verteidigungspartnerschaften, die dazu beitragen, die Sicherheit der Nationen längerfristig zu gewährleisten. Auf dem Global Aerospace Summit werden einige der fortschrittlichsten Technologien und Methoden für Partnerschaften im internationalen Verteidigungssektor vorgestellt. Der Schwerpunkt des Gipfels auf dem Verteidigungssektor ermöglicht es Unternehmen, sich über modernste Verteidigungskapazitäten zu informieren und wertvolle Anregungen von internationalen Partnern und Regierungen zu erhalten.

Das interaktive Programm des Gipfels ist darauf ausgerichtet, die Zusammenarbeit zu fördern, Partnerschaften zu unterstützen und mutige, bahnbrechende Lösungen anzubieten. Darüber hinaus wurden für die Veranstaltung im Jahr 2022 neue Elemente hinzugefügt, wie z. B. eine spezielle Klinik für Start-up-Mentoren unter der Leitung von Aerospace Xelerated und Briefings für Technologieführer, die sich auf die Umsetzung von Technologien im Luft- und Raumfahrtsektor konzentrieren.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395303050617

WAM/German